oder

"Nichts als Natur" bei 3sat: Wiederholung der Naturdoku im TV und online

Wann und wo Sie die Wiederholung der Naturdoku "Nichts als Natur" vom Mittwoch (20.07.2022) schauen können, ob nur im TV oder auch online in der Mediathek, erfahren Sie hier.

Am Mittwoch (20.07.2022) gab es um 12:00 Uhr "Nichts als Natur" im Fernsehen zu sehen.
Sie haben die Sendung bei 3sat nicht schauen können, möchten "Nichts als Natur" aber definitiv noch sehen? Werfen Sie doch mal einen Blick in die 3sat-Mediathek. Dort finden Sie zahlreiche TV-Beiträge nach der Ausstrahlung online als Video on Demand zum streamen. In der Regel finden Sie die Sendung nach der TV-Ausstrahlung in der Mediathek vor. Leider gilt dies nicht für alle Sendungen. Bei 3sat im linearen Fernsehen wird es vorerst leider keine Wiederholung geben.

"Nichts als Natur" im TV: Darum geht es in der Naturdoku

Einsame Hochgebirgstäler, ursprüngliche Aulandschaften, Gebirgsketten: Ein Drittel des österreichischen Bundeslandes Vorarlberg ist unberührte Natur. Auch Kulturlandschaften wie beispielsweise das Gaflunatal, ein Seitental des Silbertales, in dem vor 400 Jahren noch Bergbau betrieben wurde, zählen dazu. Ziehen sich die Menschen zurück, können sich Pflanzen und Tiere wieder ausbreiten. Der legendäre Bär Bruno hat auf seiner Wanderung von Graubünden quer durch Vorarlberg nach Bayern die Route über diese unberührten Landschaftsräume gewählt. Damit diese Naturräume vor intensiver landwirtschaftlicher oder touristischer Nutzung verschont bleiben, soll es eine klare rechtliche Regelung nach dem Raumplanungsgesetz geben. Der Film führt vom Saminatal auf 900 Meter Seehöhe bis in die 3000er-Region in der Silvretta. (Quelle: 3sat, übermittelt durch FUNKE Programmzeitschriften)

Alle Infos und in "Nichts als Natur" auf einen Blick

Thema: Naturdoku

Bei: 3sat

Produktionsjahr: 2018

Länge: 15 Minuten

In HD: Ja



Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.