oder

"Barry White" bei Arte verpasst?: Wiederholung des Porträts online und im TV

Am Freitag (22.07.2022) gab es "Barry White" im Fernsehen. Wann und wo Sie das Porträt als Wiederholung schauen können, ob nur im "klassischen" TV oder auch digital in der Mediathek, erfahren Sie hier.

Am Freitag (22.07.2022) wurde um 21:45 Uhr "Barry White" im Fernsehen ausgestrahlt.
Sie haben die Sendung bei Arte verpasst, möchten "Barry White" aber definitiv noch sehen? Hier könnte die Arte-Mediathek nützlich sein. Hier finden Sie unzählige Fernsehsendungen nach ihrer Ausstrahlung online als Video on Demand zum streamen. In der Regel finden Sie die Sendung nach der TV-Ausstrahlung online vor. Doch leider gilt das nicht für alle Sendungen. Eine Wiederholung im linearen TV wird es bei Arte vorerst leider nicht geben.

"Barry White" im TV: Darum geht es in "A Dream of Love"

Barry Whites musikalisches Schaffen ist unverkennbar. Auch ohne seine markante Stimme sind seine Arrangements, die Orchestrierung und Kompositionsweise sofort zu erkennen. Mit diesen Elementen prägte White den "Phillysound", begründete die Disco-Bewegung und avancierte zu einer in der amerikanischen Musikgeschichte einzigartigen Popikone. Jenseits von Provokation und Schlagzeilen brummte der Sänger - nie explizit, sondern familienfreundlich und wertkonservativ - seine Megahits ins Publikum. 2003 endete Whites beispiellose Karriere, als er im Alter von nur 58 Jahren an Nierenversagen starb. Oft unterschätzt, aber nie aus der Zeit gefallen, ist Barry White auch heute eine Ausnahmeerscheinung: ein Soulsänger mit ungewöhnlich tiefer Stimme, der erotische Musik produzierte und dabei immer authentisch blieb. Seine Fans sowie Kolleginnen und Kollegen, die ihn liebevoll "The Walrus of Love" und "Maestro" nennen, haben ihn nicht vergessen. Whites Hits wie "You're the First, the Last, My Everything", "Can't Get Enough of Your Love, Babe" und "Let the Music Play" gehen noch immer unter die Haut. Das musikalische Schaffen des Soul-Giganten handelt fast ausschließlich von Liebe und Romantik. White selbst sagte einmal über sich, seine drei besten Qualitäten seien seine Liebe zur Musik, seine Liebe für die Menschen und die Liebe zu sich selbst. Der Dokumentarfilm "Barry White - A Dream of Love" zeichnet die skandalfreie Karriere des Sängers nach. Der Film lässt in Interviews mit Freundinnen und Freunden, Weggefährtinnen und Weggefährten Whites Karriere noch einmal aufleben und zeigt in ausgesuchtem Archivmaterial einige seiner größten Hits. (Quelle: Arte, übermittelt durch FUNKE Programmzeitschriften)

Alle Infos zu "Barry White" im TV auf einen Blick

Thema: Porträt

Bei: Arte

FSK: Ab 12 Jahren freigegeben

Produktionsjahr: 2020

Länge: 60 Minuten

In HD: Ja



Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.