oder

"(Un)eingeschränkt Mutter sein" nochmal sehen: Wiederholung der Dokumentation online und im TV

Am Montag (25.07.2022) lief der Dokumentation "(Un)eingeschränkt Mutter sein" im Fernsehen. Alle Infos zur Wiederholung online in der Mediathek und im TV erfahren Sie hier.

Am Montag (25.07.2022) lief um 02:40 Uhr "(Un)eingeschränkt Mutter sein" im Fernsehen.
Sie haben die Sendung bei MDR nicht schauen können, wollen "(Un)eingeschränkt Mutter sein" aber unbedingt noch sehen? Schauen Sie doch mal in der MDR-Mediathek vorbei. Dort finden Sie zahlreiche TV-Beiträge nach der Ausstrahlung online als Video on Demand zum streamen. In der Regel finden Sie die Sendung nach der TV-Ausstrahlung online vor. Leider gilt dies nicht für alle Sendungen. Bei MDR im klassischen TV wird es vorerst leider keine Wiederholung geben.

"(Un)eingeschränkt Mutter sein" im TV: Darum geht es in der Dokumentation

"Kinder sind für Behinderte nicht vorgesehen!" Das war die erste Aussage, mit der sich Frances Herrmann konfrontiert sah! Die 31-Jährige lebt mit einer spastischen Tetraparese durch Sauerstoffmangel bei ihrer Geburt. Bettina Wohlgemuth ist vierfache Mutter und lebt mit Fibromyalgie. Ob sie zu blöd sei, zu verhüten, wurde sie gefragt, als ihr jüngster Sohn geboren werden sollte. Mütter wie sie haben es nicht leicht in unserer Gesellschaft. (Quelle: MDR, übermittelt durch FUNKE Programmzeitschriften)

Alle Infos zu "(Un)eingeschränkt Mutter sein" im TV auf einen Blick

Thema: Dokumentation

Bei: MDR

Produktionsjahr: 2021

Länge: 30 Minuten

In HD: Ja



Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.