oder

Doku-Tipps heute am Donnerstag (28.07.2022) "Wildes Überleben", "Die Odyssee der einsamen Wölfe" und "Hauptsache gesund extra"

Für den heutigen Donnerstag haben wir Ihnen vier spannende Dokumentationen herausgesucht, die im Free-TV übertragen werden: Ab 13:50 Uhr stehen unter anderem eine Wildlifereportage, eine Naturdoku und Gesundheitsmagazin auf dem Programm. Das sind die Doku-Tipps des Tages.

Wildlifereportage: "Wildes Überleben" (13:50 Uhr auf 3sat)

Die Reise führt in einen Nebelwald in Südamerika, auf die Galapagosinseln, nach Hawaii und nach Borneo. Dort leben winzige Tiere, die erstaunliche Überlebenstechniken entwickelt haben.

Naturdoku: "Die Odyssee der einsamen Wölfe" (20:15 Uhr auf Arte)

Die drei Wanderwölfe Ligabue, Alan und Slavko überwinden bei ihrer Suche nach einer Partnerin atemberaubende Distanzen und bewältigen die tödlichen Barrieren der menschlichen Zivilisation. Von einem uralten Impuls getrieben, überqueren sie mehrspurige Autobahnen, reißende Flüsse und frostklirrende Gebirge. Bis heute ist es für die Wissenschaft ein Rätsel, warum immer wieder einzelne Wölfe plötzlich ihre Rudel verlassen und zu Wanderungen über mehr als 1.000 Kilometer aufbrechen. Diese Frage war auch der Grund für den Start mehrerer europäischer Forschungsprojekte.

Gesundheitsmagazin: "Hauptsache gesund extra" (21:00 Uhr auf MDR)

Kaum einer weiß, dass die Kartoffel im 16. Jahrhundert zunächst als Heilpflanze nach Europa kam. Heute ist sie als Grundnahrungsmittel Nummer eins längst in aller Munde. Doch so vielfältige Sorten wie bei "Kartoffelpapst" Ulrich Gündel in Reichenbach, im Vogtland, sieht man selten. Der Landwirt baut über 100 historische Kartoffelsorten an. "Hauptsache gesund"-Moderator Dr. Carsten Lekutat ist bei der ersten Ernte des Jahres dabei. Die Sendung zeigt zudem, dass das beste Superfood gar nicht um den halben Erdball geflogen werden muss, sondern direkt vor unserer Haustür wächst.

Reportagereihe: "Gebirgswelten" (22:15 Uhr auf ZDF)

Die Alpen: Touristenmagnet und Kulturraum mit atemberaubender Landschaft. Rund 100 Millionen Menschen besuchen jährlich die Berge und Täler dieser Gebirgswelt. Die Dokumentation versucht die Frage nach der Magie der Alpen zu beantworten. Zwischen Allgäu und Zugspitze, Matterhorn und den Nord- und Südtiroler Bergen kommen Menschen zu Wort, die sich ein Leben ohne ihre Berge nicht vorstellen können.



Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.