oder

"Wilde Ostsee" bei MDR: Wiederholung der Naturreihe im TV und online

Am Samstag (30.07.2022) lief der Naturreihe "Wilde Ostsee" im TV. Alle Informationen zur Wiederholung online in der Mediathek und im TV lesen Sie hier.

Am Samstag (30.07.2022) wurde um 13:25 Uhr "Wilde Ostsee" im Fernsehen ausgestrahlt.
Wenn Sie die Naturreihe bei MDR nicht schauen konnten, die Episode 3 aus Staffel 1 ("Von Finnland bis Schweden") aber auf jeden Fall sehen wollen: Hier könnte die MDR-Mediathek hilfreich sein. Diese bietet online zahlreiche TV-Beiträge als Video on Demand zum streamen - auch und vor allem nach der jeweiligen Ausstrahlung im Fernsehen. In der Regel finden Sie die Sendung nach der TV-Ausstrahlung online vor. Leider gilt das nicht für alle Sendungen. Eine Wiederholung bei MDR im linearen TV wird es in nächster Zeit leider nicht geben.

"Wilde Ostsee" im TV: Darum geht es in "Von Finnland bis Schweden"

Der Bottnische Meerbusen ist der unbekannteste Teil der Ostsee. Im Winter ist die Ostsee auf 300 Kilometer Länge gefroren. Im Frühjahr bringen hier Ringelrobben ihre Jungen zur Welt. Über 10.000 Tiere leben noch zwischen Schweden und Finnland. Wenn Lapplands Küste noch vereist ist, zieht es im 300 Kilometer weiter südlich gelegenen Kvarken-Archipel Millionen von Fischen an die Küste. Ihr Ziel sind flache Strandseen. Denn nur dort, wo das Wasser wirklich süß ist, können sie laichen. Riesige Hechte kämpfen sich durch knöcheltiefes Wasser, um ihre Eier abzulegen. Das Kvarken-Archipel ist auch die Heimat eines der seltensten Tiere Europas, des Gleithörnchens. Im Frühling gehen die Männchen auf Brautschau und "fliegen" von Baum zu Baum. Gegenüber auf schwedischer Seite liegt die Höga Kusten - die "hohe Küste". Roter Granit ragt über 300 Meter aus der Ostsee empor. Beeindruckende Felsformationen mit Buchten und Inseln, Mooren und Wäldern waren die Kulisse für den Film "Ronja Räubertochter". Braunbären streifen durch den Nationalpark Skuleskogen auf der Suche nach paarungsbereiten Weibchen. Zur Sommersonnenwende wandern Lachse die großen Ströme Finnlands empor. Dank strenger Regeln ziehen heute wieder über Hunderttausend der Tiere alljährlich zu den Laichplätzen. Der Tornio ist damit der bedeutendste Lachsfluss der Ostsee. (Quelle: MDR, übermittelt durch FUNKE Programmzeitschriften)

Alle Infos und in "Wilde Ostsee" auf einen Blick

Folge: 3 / Staffel 1 ("Von Finnland bis Schweden")

Thema: Naturreihe

Bei: MDR

Produktionsjahr: 2017

Länge: 43 Minuten

In HD: Ja



Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.