oder

"Papillon" bei 3sat: Der Spielfilm von Franklin J. Schaffner als Wiederholung

Am 05.08.2022 (Freitag) zeigte 3sat den Spielfilm "Papillon" von Franklin J. Schaffner im Fernsehen. Wann und wo der Spielfilm noch einmal gezeigt wird, ob nur online oder auch im klassischen Fernsehen, erfahren Sie hier.

Der Spielfilm "Papillon" lief am Freitag (05.08.2022) im Fernsehen.
Sie haben es nicht geschafft, um 22:30 Uhr bei 3sat einzuschalten, um den Film von Franklin J. Schaffner zu schauen? Werfen Sie doch mal einen Blick in die 3sat-Mediathek. Diese bietet online zahlreiche TV-Beiträge als Video on Demand zum streamen - auch und vor allem nach der jeweiligen Ausstrahlung im Fernsehen. In der Regel finden Sie die Sendung nach der TV-Ausstrahlung in der Mediathek vor. Leider gilt das nicht für alle Sendungen. Eine Wiederholung bei 3sat im klassischen TV wird es in nächster Zeit leider nicht geben.

"Papillon" im TV: Darum geht es in dem Gefängnisfilm

Wegen Mordes an einem Zuhälter wird Henri Charricre (Steve McQueen) alias "Papillon" zu lebenslanger Zwangsarbeit in der Strafkolonie Französisch-Guyana verurteilt. Abgeschobene Kriminelle sollen hier unter unmenschlichen Haftbedingungen gebrochen werden. Doch Henri trotzt der sengenden tropischen Sonne, den Krankheiten und den Schikanen der sadistischen Wärter. Gemeinsam mit dem Fälscher Louis Dega (Dustin Hoffman) schmiedet er einen gewagten Fluchtplan. Marseille, in den 1930er-Jahren: Von bewaffneten Soldaten eskortiert, zieht eine Gruppe von Häftlingen durch die Stadt in Richtung Hafen. Die Delinquenten werden in eine Strafkolonie in Französisch-Guyana verschifft, wo sie nach Verbüßung ihrer Haftstrafe als Kolonisten verbleiben sollen. Unter ihnen befindet sich Henri Charricre, der angeblich einen Zuhälter erstochen hat. Auf der Brust trägt er die Tätowierung eines Schmetterlings ("Papillon") als Symbol der Freiheit. Schon während der Überfahrt denkt er an nichts anderes als seine Flucht. Er freundet sich mit dem Betrüger Louis Dega an und plant, mit dessen Geld die Gefängniswärter der Strafkolonie zu bestechen. Der Plan scheint zu funktionieren, doch Henri wird verraten und erhält Einzelhaft. Durch die Vermittlung eines Arztes startet Henri, diesmal gemeinsam mit Louis, einen zweiten Fluchtversuch. Auf einer entlegenen Leprastation schenken Aussätzige den Flüchtlingen Geld für ein Segelboot, mit dem sie bis nach Honduras gelangen. Während Louis hier verhaftet und nach Guyana ausgeliefert wird, kann Henri sich zunächst in einem Kloster verstecken. Durch den Verrat der Äbtissin landet auch er wieder im Straflager. Die Jahre ziehen ins Land, Henri ist längst ein alter Mann, doch sein Freiheitswillen ist ungebrochen. Oscar-Preisträger Franklin J. Schaffner ("Patton - Rebell in Uniform") inszenierte diesen aufwendig inszenierten Kinoerfolg der 1970er-Jahre nach dem autobiografischen Roman "Papillon" von Henri Charricre. Der bildgewaltige Abenteuerfilm prangert die unmenschlichen Haftbedingungen in den Gefangenenlagern in Französisch-Guyana an. Von Mitte des 19. bis weit ins 20. Jahrhundert hinein lebten hier mehrere Zehntausend abgeschobene Kriminelle unter Bedingungen, die mit sibirischen Arbeitslagern vergleichbar sind. Steve McQueen als unbeugsamer Ausbrecher und Dustin Hoffman als gebrochener Häftling überzeugen durch glänzende Darstellerleistungen. Gedreht wurde u. a. an Originalschauplätzen wie Saint-Laurent-du-Maroni sowie in Spanien und Jamaika. "Vor allem … die erstklassige Besetzung mit Steve McQueen und Dustin Hoffman lässt diesen hochdramatischen und bildgewaltigen Thriller zu einem Meisterwerk werden. Fazit: Packend und dicht inszeniert. Längst ein Klassiker." (Cinema) (Quelle: 3sat, übermittelt durch FUNKE Programmzeitschriften)

"Papillon" im TV: Alle Infos und Schauspieler auf einen Blick

Bei: 3sat

Von: Franklin J. Schaffner

Mit: Steve McQueen, Dustin Hoffman, Victor Jory, Don Gordon, Anthony Zerbe, Robert Deman, Woodrow Parfrey, Bill Mumy, George Coulouris, Val Avery, William Smithers, Vic Tayback, Gregory Sierra, Mills Watson und Len Lesser

Drehbuch: Dalton Trumbo und Lorenzo Semple jr.

Kamera: Fred J. Koenekamp

Musik Jerry Goldsmith

Genre: Abenteuer, Action, Drama und Krimi

Produktionsjahr: 1973

FSK: Ab 16 Jahren freigegeben

Untertitel: Ja

In HD: Ja

Audiodeskription: Ja

Den Trailer zu "Papillon" können Sie hier anschauen:



Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.