oder

"Charlie Watts - Mein Leben als Rolling Stone (2)" bei ZDF: Wiederholung der Dokureihe online und im TV

Am Freitag (05.08.2022) lief der Dokureihe "Charlie Watts - Mein Leben als Rolling Stone (2)" im TV. Alle Informationen zur Wiederholung online in der Mediathek und im TV erfahren Sie hier.

Am Freitag (05.08.2022) wurde um 01:00 Uhr "Charlie Watts - Mein Leben als Rolling Stone (2)" im TV gezeigt.
Sie haben die Sendung bei ZDF verpasst, möchten "Charlie Watts - Mein Leben als Rolling Stone (2)" aber auf jeden Fall noch sehen? Schauen Sie doch mal in der ZDF-Mediathek vorbei. Dort finden Sie zahlreiche TV-Beiträge nach der Ausstrahlung online als Video on Demand zum streamen. In der Regel finden Sie die Sendung nach der TV-Ausstrahlung online vor. Doch leider gilt das nicht für alle Sendungen. Bei ZDF im klassischen Fernsehen wird es vorerst keine Wiederholung geben.

"Charlie Watts - Mein Leben als Rolling Stone (2)" im TV: Darum geht es in "Charlie Watts"

Seit 60 Jahren stehen die Rolling Stones auf der Bühne. Die vier "Ur-Stones" erzählen in dieser Dokumentationsreihe ihre packende, skandalträchtige und ganz persönliche Geschichte. Diese Folge widmet sich Charlie Watts, der als Schlagzeuger "rock solid" den Herzschlag der Band bestimmte - und dessen Tod im August 2021 die Musikwelt erschütterte. Im September 2021 taten die Rolling Stones bei einem Konzert in St. Louis etwas, das seit 1963 nicht vorgekommen war: Sie traten ohne ihren Drummer Charlie Watts auf. Mit einer liebevoll montierten Video-Hommage auf den gigantischen LED-Wänden der Bühne widmeten die Stones das Konzert dem Mann, der sechs Jahrzehnte lang den Puls der Band vorgegeben hatte. Charlie Watts war der Gegenpol zu den Band-Exzentrikern Mick Jagger und Keith Richards. Er liebte den Jazz, war ein Ordnungsfanatiker - und trug mit Vorliebe feines Maßgeschneidertes. Als Schlagzeuger verfügte er über eine unglaublich ausgefeilte Technik, war ein subtiler und fein nuancierender Jazz-Begleiter, der aber mühelos zu seinen knallharten, energiegeladenen Stones-Beats wechseln konnte. Neben Einblicken in Watts' vielfältige musikalische Aktivitäten auch jenseits der Stones erzählt der Film auch davon, wie er in den 1980er-Jahren seine Drogen- und Alkoholprobleme überwand und 2004 seinen Kehlkopfkrebs besiegte. Statements prominenter Kollegen und Wegbegleiter wie Sheryl Crow, Courtney Pine, Stewart Copeland, Slash, Rod Stewart und anderen werfen ihre besonderen Schlaglichter auf 60 Jahre Rockgeschichte. Ein Auftritt im legendären Londoner "Marquee Club" war im Juli 1962 die Geburtsstunde einer der größten, langlebigsten und auch kommerziell erfolgreichsten Bands der Rockgeschichte. Die Rolling Stones feiern ihr 60. Bühnenjubiläum mit einer großen Europa-Tournee - und mit einer vierteiligen Doku-Reihe. Mit teils bisher unveröffentlichtem Archivmaterial und sehr persönlichen Einblicken und Details entfaltet sich die unglaubliche Geschichte der Stones von ihrem Start als Blues-Rock-Band bis zur globalisierten "Marke", die weltweit die größten Stadien füllt. Die Dokumentation ist auch in englischer Originalfassung verfügbar. (Quelle: ZDF, übermittelt durch FUNKE Programmzeitschriften)

"Charlie Watts - Mein Leben als Rolling Stone (2)" im TV: Alle Infos auf einen Blick

Thema: Dokureihe

Bei: ZDF

Produktionsjahr: 2022

Länge: 60 Minuten

In HD: Ja



Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.