oder

Doku-Tipps heute am Samstag (20.08.2022) "Im Reich der Tiefe", "Wildes Peru" und "SOS Dürre-Alarm"

Für das kommende Wochenende haben wir Ihnen vier sehenswerte Dokumentationen herausgesucht, die es im Free-TV zu sehen gibt: Ab 15:50 Uhr stehen unter anderem eine Naturreihe, eine Naturdoku und eine Dokureihe auf dem Programm. Das sind die Doku-Tipps des Tages.

Naturreihe: "Im Reich der Tiefe" (15:50 Uhr auf Arte)

Der belgische Apnoetaucher Frédéric Buyle zählt zu den besten der Welt. Ohne technische Hilfe taucht er in Tiefen über 50 Meter und verweilt dort mehrere Minuten. Der französische Kameramann Christian Petron, ein Spezialist für Unterwasseraufnahmen, hat Frédéric Buyle bei seinen Tauchgängen ohne Atemgerät begleitet und dessen Begegnungen mit so manch gefährlichem Meeresbewohner dokumentiert.

Naturdoku: "Wildes Peru" (16:00 Uhr auf 3sat)

Die Reise durch Peru führt vom Pazifik über die extrem trockene Küstenwüste, die Nebelwälder und grasbewachsenen Hochebenen der Anden, bis in den artenreichen Amazonas-Regenwald, der den Osten des Landes prägt. Die extrem unterschiedliche Naturräume bieten einer Vielzahl faszinierender Tiere eine Heimat: vom Bergtapir und Brillenbären über den Puma und den Vikunja, Südamerikas wildes Kamel.

Dokureihe: "SOS Dürre-Alarm" (17:35 Uhr auf ZDF)

Diese Folge der Reihe untersucht, ob 2022 wieder ein Dürre die Ernten, Wälder und unsere Grundwasserreserven gefährdet und zeigt anhand von Beispielen, wie wir uns dagegen wappnen können. Deutschland ist eigentlich kein trockenes Land. Doch der Regen fällt oft nicht zur richtigen Zeit am richtigen Ort. Kluge Köpfe suchen nach Wegen, das wertvolle Nass aus Himmel und Erde zu bewahren - für die Äcker, das Klima und unsere Toiletten.

Reportagereihe: "GEO Reportage" (19:40 Uhr auf Arte)

Für diese Reportage begleitete ein Filmteam Kostja und Ljoscha, zwei Mitarbeiter des Instituts für Perma-Frostboden-Forschung in Jakutsk, auf einer abenteuerlichen Reise. Sie sollten aus der Hauptstadt der Republik Sacha Forschungs-Ausrüstung in die Arktis bringen: Fässer mit Bohrflüssigkeit, Messgeräte und andere wissenschaftliche Werkzeuge. Ziel ihrer Reise war die Insel Samoylov im Polarmeer.



Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.