oder

Doku-Tipps heute am Samstag (27.08.2022) "Gartenparadiese im Havelland", "Endlich gesund" und "Venedig retten"

Mit den Doku-Tipps des Tages sind Sie heute bestens informiert. Wir haben wieder vier spannende Dokumentationen aus dem TV-Programm für Sie herausgesucht, damit Sie an diesem Wochenende nur das Beste zu sehen bekommen. Das sind die Doku-Tipps des Tages.

Dokumentation: "Gartenparadiese im Havelland" mit Karl Ploberger (15:00 Uhr auf 3sat)

Die Gartenreise in Norddeutschland führt Biogärtner Karl Ploberger entlang der Havel, einem Nebenfluss der Elbe, von Berlin über Potsdam bis nach Brandenburg. Die Gastfreundschaft, die er dabei erfährt, ist überwältigend, ebenso die Vielfalt und Pracht der Gärten. Die ausgedehnten Privatgärten leuchten in allen Farben und sind liebevoll gepflegt. Ein Pflichtbesuch in Potsdam ist der Karl-Förster-Garten, der 1912 auf 5000 Quadratmetern Ackerland nach englischem Vorbild entstand.

Dokumentation: "Endlich gesund" (17:35 Uhr auf ZDF)

Immer wieder Schmerzen, und die Medizin ist ratlos: Bis zur richtigen Diagnose haben Menschen mit seltenen Krankheiten oft eine jahrelange Leidensgeschichte hinter sich. Vier Millionen Menschen in Deutschland sind betroffen. Doch für sie gibt es Hoffnung: Eine bessere Vernetzung, neues medizinisches Wissen und eine informierte Öffentlichkeit können helfen. Schon als Kleinkind bekam Angelina die Diagnose Rheuma. Doch so richtig passten die Symptome nie. Trotzdem folgten zahlreiche Behandlungen und Operationen. Nichts half dauerhaft. Aber Angelina gab nicht auf und landete schließlich bei Prof.

Dokumentation: "Venedig retten" (20:15 Uhr auf Arte)

Venedig hat seiner außergewöhnlichen geografischen Lage Macht und Reichtum zu verdanken, doch die weltbekannte Stadt muss im Rhythmus der Gezeiten leben. Die ersten Siedlungen wurden auf Pfählen auf dem sumpfigen Untergrund errichtet, und mit dieser Technik ließ sich schließlich das Gewicht einer ganzen Stadt tragen. Der Schlamm in der Lagune sorgt dafür, dass das Holz nicht verfault, und die Pfähle sind in einem sehr guten Erhaltungszustand. Die ständigen Überschwemmungen bringen jedoch eine andere Bedrohung mit sich: Salz.

Dokumentation: "Wie gelingt die Verkehrswende?" (21:45 Uhr auf Arte)

Stadtplaner und Politiker reagieren auf die Frage, wie Raum für eine wachsende Bevölkerung geschaffen werden kann: In Paris will die Bürgermeisterin Anne Hidalgo die Stadtautobahn am Seineufer sperren und sie zur Flaniermeile machen. In Barcelona wird an ähnlichen Massnahmen gearbeitet, und in Dänemark werden Fahrradschnellstraßen gebaut, die Städte im ganzen Land miteinander verbinden sollen.



Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.