oder

"Glaubwürdig: Alexander Karg" nochmal sehen: Wiederholung des Porträts online und im TV

Wo und wann Sie die Wiederholung des Porträts "Glaubwürdig: Alexander Karg" vom Sonntag (28.08.2022) schauen können, ob nur im TV oder auch online in der Mediathek, erfahren Sie hier.

Am Sonntag (28.08.2022) gab es um 07:25 Uhr "Glaubwürdig: Alexander Karg" im TV zu sehen.
Sie haben die Sendung bei MDR verpasst, wollen "Glaubwürdig: Alexander Karg" aber auf jeden Fall noch sehen? Hier könnte die MDR-Mediathek hilfreich sein. Hier finden Sie unzählige Fernsehsendungen nach ihrer Ausstrahlung online als Video on Demand zum streamen. In der Regel finden Sie die Sendung nach der TV-Ausstrahlung online vor. Leider gilt das nicht für alle Sendungen. Bei MDR im klassischen TV wird es vorerst keine Wiederholung geben.

"Glaubwürdig: Alexander Karg" im TV: Darum geht es in dem Porträt

Alexander Karg baut Brücken. "Meine bislang schönste Baustelle war eine zweigleisige Bahnüberführung in Stendal. Innerhalb von sechs Wochen haben wir fast rund um die Uhr das Bauwerk hergestellt und eingeschoben. Technisch wie zeitlich eine große Herausforderung. Das Wichtigste war die gute Zusammenarbeit." Für den 59-Jährigen sind Brücken auch erlebte Versöhnung. Diese versucht er, im Alltag zu realisieren - am Arbeitsplatz wie im Privatleben. Der Dresdner Bauleiter ist in einer freikirchlichen Gemeinde aufgewachsen. Schwer falle ihm, mit sich selbst barmherzig zu sein. Doch aus seinem Vertrauen zu Gott schöpfe er täglich Kraft für neue Herausforderungen, sagt der Bauingenieur. Aktuell leitet Alexander Karg die Sanierung der Albertbrücke in seiner Heimatstadt Dresden. (Quelle: MDR, übermittelt durch FUNKE Programmzeitschriften)

"Glaubwürdig: Alexander Karg" im TV: Alle Infos auf einen Blick

Thema: Porträt

Bei: MDR

Produktionsjahr: 2021

Länge: 5 Minuten

In HD: Ja



Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.