oder

"Wir bekommen ein Baby" bei 3sat im Livestream und TV: Folge 3 der Dokureihe

Heute, am 30.08.2022, läuft "Wir bekommen ein Baby" im Fernsehen. Wann und wo Sie die Dokureihe "Die Risikoschwangerschaft" sehen können, erfahren Sie hier. Außerdem: Alle Infos zum Livestream und der Wiederholung sowie eine Übersicht der nächsten TV-Termine von "Wir bekommen ein Baby".
"Wir bekommen ein Baby" gibt es heute, am 30.08.2022, im TV zu sehen. Wer lieber digital fernsieht: 3sat bietet online auch einen Live-Stream an.

"Wir bekommen ein Baby" heute im Fernsehen und Livestream mit "Die Risikoschwangerschaft"

Die Schwangerschaft ist für Eva ein Wechselbad der Gefühle. Mit ihrem Mann Marc freut sie sich auf ihr Kind. Doch das junge Paar begleitet die Angst, die Schwangerschaft könne nicht halten. Denn ein Jahr zuvor ist ihre Tochter kurz vor dem Geburtstermin im Bauch der Mutter gestorben. Auf einmal brach die Welt zusammen: Eva verspürte keine Regungen mehr ihres ungeborenen Babys. Die kleine Mayrie brachte Eva auf natürlichem Weg zur Welt. Das hat wenigstens ein kleines bisschen geholfen, den schweren Schicksalsschlag zu akzeptieren und zu verarbeiten. Aber auch ein Jahr später ist der Verlust noch jeden Tag präsent. Marc versucht, das Unfassbare zu beschreiben: "Es mag jetzt vielleicht ein bisschen blöd klingen, aber ich habe eigentlich bis zum Schluss gehofft, die Ärzte hätten sich geirrt, und die Kleine würde leben." Eva und Marc Düby wünschen sich sehnlichst eine gemeinsame Familie. Eva hatte bereits mehrere Aborte zu verkraften. Ihre Gebärmutter hat eine ungewöhnliche Form. Deshalb können sich die befruchteten Eizellen dort nur schwer einnisten. Doch Eva und Marc geben nicht auf. Bei der neuen Schwangerschaft lässt sich das Paar aus dem Zürcher Oberland medizinisch eng begleiten. Vor jeder Arztkontrolle hat Eva Respekt: "Ich bin beunruhigt, weil die Angst groß ist, dass etwas nicht in Ordnung sein könnte. Ich freue mich aber auch, den Kleinen wieder zu sehen. Baby-TV schauen ist immer cool." Rat und Hilfe erhalten die werdenden Eltern von einer Doula. Eine Doula unterstützt angehende Eltern während Schwangerschaft, Geburt und wenn gewünscht im Wochenbett mental und körperlich. Mit Doula Alessia verbindet das Paar auch eine ähnliche Geschichte. Alle drei sind sie sogenannte Sterneneltern: Sie haben ein Kind vor oder während der Geburt verloren. Alessia versteht deshalb die emotionale Situation des Paares besonders gut. Immer mehr Sterneneltern nehmen professionelle Hilfe in Anspruch. Viele Betroffene bilden sich weiter, teilen ihre eigenen Erfahrungen und leisten Unterstützung. So auch Alessia und neuerdings Eva. Der Geburtsprozess dauert bei Eva mehrere Tage. Von der Einleitung bis zur Geburt benötigt sie starke Nerven, Geduld und viel Kraft. Der Geburtsschrei des Babys ist eine Erlösung für alle. Doch der kleine David benötigt Unterstützung bei der Atmung. Er muss auf die Neonatologie verlegt werden. Es sind bange Stunden für die Eltern. Erst zehn Tage später dürfen die frischgebackenen Eltern das gesunde Kind nach Hause holen. Trotz Zugang zu modernster Medizin bleibt das Leben sehr fragil und ein eigentliches Wunder.

"Wir bekommen ein Baby" online sehen: 3sat-Mediathek 3sat und Wiederholung im TV

Sie werden "Wir bekommen ein Baby" heute um 22:55 Uhr nicht sehen können? Schauen Sie doch einfach mal in der 3sat-Mediathek vorbei. Dort finden Sie zahlreiche TV-Beiträge nach der Ausstrahlung online als Video on Demand zum streamen. Eine Wiederholung im TV bei 3sat wird es vorerst nicht geben. In der Regel finden Sie die Sendung nach der TV-Ausstrahlung auch online vor. Leider gilt dies nicht für alle Sendungen.

Alle Infos zu "Wir bekommen ein Baby" im TV

Datum: 30.08.2022 (Erstausstrahlung)

Bei: 3sat

Folge: 3 ("Die Risikoschwangerschaft")

Thema: "Dokureihe"

Produktionsjahr: 2022

Länge: 40 Minuten (Von 22:55 bis 23:35 Uhr)

In HD: Ja



Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.