oder

"Lara" nochmal sehen: Wiederholung online und im TV

Am Sonntag (04.09.2022) wurde "Lara" von Jan Ole Gerster im Fernsehen gezeigt. Wann und wo Sie den Film als Wiederholung sehen können, ob nur im klassischen TV oder auch online im Netz, lesen Sie hier.

Der Film "Lara" lief am Sonntag (04.09.2022) im TV.
Sie haben den Film von Jan Ole Gerster um 00:10 Uhr verpasst, wollen ihn aber definitiv sehen? Hier könnte die ARD-Mediathek hilfreich sein. Hier finden Sie unzählige Fernsehsendungen nach ihrer Ausstrahlung online als Video on Demand zum streamen. In der Regel finden Sie die Sendung nach der TV-Ausstrahlung in der Mediathek vor. Leider gilt das nicht für alle Sendungen. Bei ARD im linearen Fernsehen wird es vorerst keine Wiederholung geben.

"Lara" im TV: Darum geht es in dem Drama

Es ist Laras sechzigster Geburtstag und eigentlich hätte sie allen Grund zur Freude, denn ihr Sohn Viktor gibt an diesem Abend das wichtigste Klavierkonzert seiner Karriere. Kurzerhand kauft sie sämtliche Restkarten und verteilt sie an jeden, dem sie an diesem Tag begegnet. Doch je mehr Lara um einen gelungenen Abend ringt, desto mehr geraten die Geschehnisse außer Kontrolle. Es ist Laras sechzigster Geburtstag und eigentlich hätte sie allen Grund zur Freude, denn ihr Sohn Viktor gibt an diesem Abend das wichtigste Klavierkonzert seiner Karriere. Schließlich war sie es, die seinen musikalischen Werdegang entworfen und forciert hat. Doch Viktor ist schon seit Wochen nicht mehr erreichbar und nichts deutet darauf hin, dass Lara bei seiner Uraufführung willkommen ist. Kurzerhand kauft sie sämtliche Restkarten und verteilt sie an jeden, dem sie an diesem Tag begegnet. Doch je mehr Lara um einen gelungenen Abend ringt, desto mehr geraten die Geschehnisse außer Kontrolle. Diese Sendung ist nach der Ausstrahlung 30 Tage lang in der ARD Mediathek verfügbar. (Quelle: ARD, übermittelt durch FUNKE Programmzeitschriften)

Alle Infos und Schauspieler in "Lara" auf einen Blick

Bei: ARD

Von: Jan Ole Gerster

Mit: Tom Schilling, Rainer Bock, Mala Emde, Corinna Harfouch, Maria Dragus, Edin Hasanovic, Alexander Khuon, Johann von Bülow, Friederike Kempter, Hildegard Schroedter, Mark Filatov, Gudrun Ritter, Volkmar Kleinert, Birge Schade, André Jung, Barbara Philipp, Hendrik von Bültzingslöwen, Tina Pfurr, Steffen Jürgens, Stephan Taubert, Till Butterbach und Susanne Bredehöft

Drehbuch: Blaz Kutin

Kamera: Frank Griebe

Musik Arash Safaian

Genre: Drama

Produktionsjahr: 2019

Originaltitel: "Lara"

Untertitel: Ja

In HD: Ja

Audiodeskription: Ja

Den Trailer zu "Lara" können Sie hier anschauen:



Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.