oder

"Mo Asumang und das fundamentale Christentum" bei 3sat: Wiederholung der Dokureihe online und im TV

Am Montag (05.09.2022) lief der Dokureihe "Mo Asumang und das fundamentale Christentum" im TV. Alle Infos zur Wiederholung online in der Mediathek und im TV lesen Sie hier.

Am Montag (05.09.2022) lief um 00:15 Uhr "Mo Asumang und das fundamentale Christentum" im TV.
Sie haben die Sendung bei 3sat verpasst, wollen "Mo Asumang und das fundamentale Christentum" aber unbedingt noch sehen? Hier könnte die 3sat-Mediathek hilfreich sein. Dort finden Sie zahlreiche TV-Beiträge nach der Ausstrahlung online als Video on Demand zum streamen. In der Regel finden Sie die Sendung nach der TV-Ausstrahlung online vor. Doch leider gilt das nicht für alle Sendungen. Eine Wiederholung bei 3sat im klassischen TV wird es vorerst leider nicht geben.

"Mo Asumang und das fundamentale Christentum" im TV: Darum geht es in "das fundamentale Christentum"

Auf einer Demonstration von "Lebensschützern" in Berlin lernt Mo Asumang einen konservativ-christlichen Landwirt kennen, den sie auf seinem Hof im Niedersächsischen besucht. Im Ahrtal begegnet die Filmemacherin außerdem einem evangelikalen Prediger, für den die Flutkatastrophe eine von Gott gesandte Strafe für das frevelhafte Tun der Menschen ist. Und in München trifft sie einen Wissenschaftler, der Kreationist ist. Einerseits forscht er an Molekülen, andererseits jedoch glaubt er daran, dass der Schöpfungsmythos der Bibel wörtlich zu nehmen ist. Querdenker und Rassisten, Frauen- und Schwulenfeinde, radikale Linke und Christen - unsere Gesellschaft driftet auseinander. Mo Asumang, Filmemacherin und Buchautorin, stellt sich der Auseinandersetzung mit den Vertretern extremer Positionen und versucht zu verstehen, was ihre Motivation ist. Die sechsteilige Reihe führt sie an die äußersten Enden des gesellschaftlichen Spektrums. Bei all diesen Begegnungen geht es Mo Asumang einerseits darum, klare Kante gegenüber radikalen Ansichten zu zeigen. Andererseits bemüht sie sich jedoch, zu verstehen, was die Menschen bewegt, die sich in dieser Weise positionieren - und was sie antreibt. Auf diese Weise versucht sie, den Dialog in unserer Gesellschaft zu fördern. Einen Dialog, der heute dringend notwendiger erscheint denn je. (Quelle: 3sat, übermittelt durch FUNKE Programmzeitschriften)

"Mo Asumang und das fundamentale Christentum" im TV: Alle Infos auf einen Blick

Thema: Dokureihe

Bei: 3sat

Produktionsjahr:

Länge: 35 Minuten

In HD: Ja



Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.