oder

"Bericht vom Parteitag der CDU" bei ARD: Wiederholung des Berichts im TV und online

Am Samstag (10.09.2022) gab es "Bericht vom Parteitag der CDU" im Fernsehen. Wann und wo Sie den Bericht als Wiederholung schauen können, ob nur im Fernsehen oder auch online in der Mediathek, lesen Sie hier.

Am Samstag (10.09.2022) gab es um 23:40 Uhr "Bericht vom Parteitag der CDU" im Fernsehen zu sehen.
Sie haben "Bericht vom Parteitag der CDU" verpasst, wollen die Ausgabe aber auf jeden Fall noch sehen? Hier könnte die ARD-Mediathek hilfreich sein. Hier finden Sie unzählige Fernsehsendungen nach ihrer Ausstrahlung online als Video on Demand zum streamen. In der Regel finden Sie die Sendung nach der TV-Ausstrahlung online vor. Doch leider gilt dies nicht für alle Sendungen. Bei ARD im klassischen Fernsehen wird es vorerst keine Wiederholung geben.

"Bericht vom Parteitag der CDU" im TV: Darum geht es in dem Bericht

In Krisenzeiten wie diesen punktet CDU-Chef Friedrich Merz - klar, kantig und rhetorisch geschliffen ist er als Oppositionsführer im Bundestag präsent. Doch das gilt weniger für seine Partei: Den versprochenen Aufbruch nach dem Wahldebakel 2021 sucht man vergeblich. Wenig neue Ideen, kaum frischer Wind und ein weitgehend abwesender Parteichef sorgen für maue Stimmung in der Partei. Der programmatische Aufbruch mit dem neuen Grundsatzprogramm ist eher langfristig angelegt. Und das Thema Frauenquote bringt Unruhe in die gerade befriedete CDU. Inhaltlich ist die CDU derzeit beim Thema Energie in der Defensive, hat sie doch in den vergangenen Jahrzehnten auf billiges russisches Gas gesetzt. Und die eher blasse Führungsriege hinter dem Parteichef taugt noch nicht als Schattenkabinett. Es bleibt noch viel zu tun für einen erfolgreichen Aufbruch der CDU. Der Parteitag am Wochenende in Hannover wird zeigen: In welche Richtung strebt die Partei künftig? Konservativer Widerstand oder doch die Einführung einer Frauenquote und somit eine Fortführung des liberaleren Merkel-Kurses? Welche Vorschläge hat die CDU auf die drängenden Krisen und Fragen unserer Zeit? Über den Parteitag berichtet Das Erste in der 15-minütigen Sondersendung "Bericht vom Parteitag" der CDU am Samstag, den 10. September, um 23:40 Uhr. Als Gesprächsgast stellt sich Friedrich Merz den Fragen von Tina Hassel, Studioleiterin und Chefredakteurin Fernsehen im ARD-Hauptstadtstudio. Die Sondersendung ist eine Produktion des ARD-Hauptstadtstudios und wird im ARD Text auf Seite 150 für gehörlose und schwerhörige Zuschauerinnen und Zuschauer live untertitelt. (Quelle: ARD, übermittelt durch FUNKE Programmzeitschriften)

Alle Infos zu "Bericht vom Parteitag der CDU" im TV auf einen Blick

Thema: Bericht

Bei: ARD

Mit: Tina Hassel

Produktionsjahr: 2022

Länge: 15 Minuten

In HD: Ja



Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.