oder

"Hart aber fair" bei ARD verpasst?: Wiederholung der Diskussion online und im TV

Am Dienstag (13.09.2022) gab es "Hart aber fair" im TV. Wann und wo Sie die Diskussion als Wiederholung schauen können, ob nur im Fernsehen oder auch online in der Mediathek, erfahren Sie hier.

Am Dienstag (13.09.2022) lief um 02:15 Uhr "Hart aber fair" im Fernsehen.
Sie haben "Hart aber fair" verpasst, wollen die Sendung aber definitiv noch schauen? Hier könnte die ARD-Mediathek hilfreich sein. Dort finden Sie zahlreiche TV-Beiträge nach der Ausstrahlung online als Video on Demand zum streamen. In der Regel finden Sie die Sendung nach der TV-Ausstrahlung online vor. Leider gilt dies nicht für alle Sendungen. Eine Wiederholung bei ARD im linearen TV wird es vorerst leider nicht geben.

"Hart aber fair" im TV: Darum geht es in "Zu teures Gas, zu wenig Strom: Muss die Atomkraft doch länger laufen?"

Die Gäste: Tarek Al-Wazir (B'90/Grüne, Hessischer Wirtschaftsminister) Hermann-Josef Tenhagen (Wirtschaftsjournalist; Chefredakteur des Verbraucher-Ratgebers "Finanztip") Caterina Künne (Inhaberin einer Bäckerei-Kette in Hannover) Gitta Connemann (CDU, Bundestagsabgeordnete; Bundesvorsitzende der Mittelstands- und Wirtschaftsunion, MIT) Prof. Dr. Stefan Kooths (Ökonom; Vizepräsident des Instituts für Weltwirtschaft Kiel, IfW Kiel) Deutschland in der Energiepreis-Zange: Gas und Strom - beides wird unbezahlbar. Kann die Politik beim Strom vielleicht helfen, ist sie beim Gas aber ohnmächtig? Droht bald vielen Betrieben und auch Bürgern die Pleite? Und was bringt es, wenn die Atommeiler länger laufen? Wie immer können sich Interessierte auch während der Sendung per Telefon, Fax, Facebook und Twitter an der Diskussion beteiligen und schon jetzt über die aktuelle Internet-Seite (www.hart-aber-fair.de) ihre Meinung und Fragen an die Redaktion übermitteln. Die User können über www.hartaberfair.de während der Sendung live mitreden und diskutieren. So ist "hart aber fair" immer erreichbar: Tel. 0800/5678-678, Fax: 0800/5678-679, E-Mail: hartaberfair@wdr.de. (Quelle: ARD, übermittelt durch FUNKE Programmzeitschriften)

Alle Infos zu "Hart aber fair" im TV auf einen Blick

Thema: Diskussion

Bei: ARD

Mit: Frank Plasberg

Produktionsjahr: 2022

Länge: 75 Minuten

In HD: Ja



Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.