oder

"Glaubwürdig: Leila Reuter" nochmal sehen: Wiederholung des Porträts im TV und online

Am Sonntag (18.09.2022) lief des Porträts "Glaubwürdig: Leila Reuter" im TV. Alle Informationen zur Wiederholung online in der Mediathek und im TV lesen Sie hier.

Am Sonntag (18.09.2022) lief um 07:25 Uhr "Glaubwürdig: Leila Reuter" im TV.
Sie haben die Sendung bei MDR nicht sehen können, möchten "Glaubwürdig: Leila Reuter" aber auf jeden Fall noch sehen? Schauen Sie doch mal in der MDR-Mediathek vorbei. Hier finden Sie unzählige Fernsehsendungen nach ihrer Ausstrahlung online als Video on Demand zum streamen. In der Regel finden Sie die Sendung nach der TV-Ausstrahlung in der Mediathek vor. Leider gilt das nicht für alle Sendungen. Eine Wiederholung bei MDR im linearen TV wird es in nächster Zeit leider nicht geben.

"Glaubwürdig: Leila Reuter" im TV: Darum geht es in dem Porträt

Auf der "Sonntagswiese" schossen einst die Sowjets, heute ist der ehemalige Übungsschießplatz ein Biotop im Kirchenwald. Leila Reuter arbeitet als Försterin im Auftrag der Kirchlichen Waldgemeinschaft Westerzgebirge. Viele der Wälder sind durch Erbschaften an die Kirche gefallen und helfen mit dem Gewinn, die Gemeinden zu finanzieren. Der Beruf wurde Leila Reuter in die Wiege gelegt, schon ihr Vater war Förster. Beim Gang durch die Wälder ist ihr sehr wohl bewusst, dass sie für ihr Hobby bezahlt wird, während andere dafür Urlaub nehmen müssen… Umso mehr schmerzt es die Kirchenförsterin, wie der Wald aktuell aussieht. Trockenheit und Stürme haben in den vergangenen Jahren den Bäumen stark zugesetzt. Nach ihrem Amtsantritt vor 15 Jahren hat die Christin Bibelsteine in die Wälder "gepflanzt". Auf Messingtafeln stehen Bibelsprüche und laden zum Innehalten ein. Leila Reuter möchte damit nicht missionieren, aber zum Nachdenken anregen - was auf dem ehemaligen Schießplatz der Sowjetarmee doppelt sinnvoll scheint. (Quelle: MDR, übermittelt durch FUNKE Programmzeitschriften)

"Glaubwürdig: Leila Reuter" im TV: Alle Infos nochmal auf einen Blick

Thema: Porträt

Bei: MDR

Produktionsjahr: 2020

Länge: 5 Minuten

In HD: Ja



Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.