oder

"Wenn Liebe so einfach wäre" bei ZDF: Wiederholung online und im TV

Am 03.10.2022 (Montag) zeigte ZDF den Film "Wenn Liebe so einfach wäre" von Nancy Meyers im TV. Wann und wo der Streifen noch einmal übertragen wird, ob nur im Netz oder auch im TV, erfahren Sie hier.

Im Fernsehen wurde am Montag (03.10.2022) der Spielfilm "Wenn Liebe so einfach wäre" gezeigt.
Sie haben den Film von Nancy Meyers um 14:30 Uhr im Fernsehen verpasst, wollen ihn aber dennoch sehen? Hier könnte die ZDF-Mediathek hilfreich sein. Diese bietet online zahlreiche TV-Beiträge als Video on Demand zum streamen - auch und vor allem nach der jeweiligen Ausstrahlung im Fernsehen. In der Regel finden Sie die Sendung nach der TV-Ausstrahlung online vor. Leider gilt dies nicht für alle Sendungen. Eine Wiederholung im linearen TV wird es bei ZDF in der nächsten Zeit nicht geben.

"Wenn Liebe so einfach wäre" im TV: Darum geht es in der Liebeskomödie

Nie wieder Sex mit dem Ex - das hat Jane jedenfalls nach der Scheidung geglaubt. Doch als Jane Leben und Haus komplett umkrempeln will, sucht Ex-Mann Jake offensiv ihre Nähe. Aber Jane hat gerade einen neuen Mann kennengelernt. Der Architekt Adam soll ihr Haus umbauen. Adam verliebt sich in Jane und wirbt um ihre Gunst. Jake, Adam oder vielleicht doch lieber Single? - Meryl Streep Streep steht als Jane vor wichtigen Entscheidungen. Jane (Meryl Streep) lebt in Südkalifornien, in der Nähe von Santa Barbara, und betreibt ein Café, das berühmt für seine Gebäckspezialitäten ist. Ihre drei Kinder sind erwachsen - gerade ist die Jüngste flügge geworden und dabei, das Nest zu verlassen. Vom Vater der Kinder, ihrem Ex-Mann Jake (Alec Baldwin), ist Jane bereits lange Jahre getrennt und geschieden, doch erst jetzt scheint sie an dem Punkt angekommen zu sein, wirklich loslassen zu können. Einfach ist es nicht, denn wegen der Kinder und gemeinsamer Freunde gibt es immer wieder Anlässe, die zu einem Zusammentreffen von Jake und Jane führen. Während Jane bei diesen Gelegenheiten regelmäßig als Single auftritt, kommt Jake in Begleitung seiner neuen Lebensgefährtin, der etliche Jahre jüngeren Agness (Lake Bell), die aus einer früheren Beziehung bereits einen kleinen Jungen hat. Agness wünscht sich nichts dringlicher, als auch mit Jake ein Kind in die Welt zu setzen. Da dies nicht so ohne Weiteres klappt, muss sich Jake in eine Fruchtbarkeitsklinik begeben, in der neben dem "Playboy" kleine Plastikbecherchen gereicht werden. Stress für Jake, den er sich aber nicht eingestehen will. Stattdessen wandelt er erneut auf Freiersfüßen - und buhlt um die Zuneigung Janes. So nutzt er jede Gelegenheit, angemeldet und unangemeldet bei Jane aufzulaufen. Bei einem Aufenthalt mit der ganzen Familie in New York landet er endlich dort, wo er gern wieder hingehören würde - in Janes Bett. Jane findet das auch ganz amüsant und beginnt eine Affäre mit dem Ex-Mann. Doch Jake ist nicht der einzige Mann in Janes Leben - sie hat einen weiteren Verehrer - den Architekten Adam (Steve Martin). Er betreut den Umbau ihres Hauses und sieht es gar nicht gern, dass Jake erneut heftig um seine Frau wirbt. Adam oder Jake - das ist für Jane die Frage. "Charmant-witziges Gefühlschaos mit einer wunderbaren Meryl Streep." ("TV Movie") "Nancy Meyers hat den Dreh heraus, schmerzhafte Frauenthemen in versöhnliche Zeitgeistkomödien zu kleiden (…). Im Lauf dieser Dreiecksgeschichte - ein romantisches Happyending ist garantiert - spielt Nancy Meyers genüsslich alle, manchmal auch groben Komödienscherze aus, die sich aus der Heimlichtuerei einer Seitensprungsituation, aus dem schlechten Gewissen von Jane und dem steil ansteigenden Pegel provozierender Partylaune ergeben." Claudia Lenssen "Regisseurin und Autorin Nancy Meyers … ist Hollywoods Expertin für vergnügliche Gefühlsverwirrungen. Ihre Geschichte hat sie ganz auf die Top-Darsteller zugeschnitten, allen voran Meryl Streep … Die Oscarpreisträgerin versprüht ausgelassene Komik (…), aber auch leise Melancholie. Geschickt spielt Meyers mit Rollenklischees, nimmt den Jugendwahn auf die Schippe und würzt romantische mit kulinarischen Sinnesfreuden. Ein kurzweiliger Spaß für Erwachsene." ("TV Movie") (Quelle: ZDF, übermittelt durch FUNKE Programmzeitschriften)

"Wenn Liebe so einfach wäre" im TV: Alle Infos und Schauspieler auf einen Blick

Bei: ZDF

Von: Nancy Meyers

Mit: Meryl Streep, Alec Baldwin, Steve Martin, Caitlin Fitzgerald, Zoe Kazan, Hunter Parrish, Lake Bell, John Krasinski, Mary Kay Place, Rita Wilson, Nora Dunn, Robert Curtis Brown, James Patrick Stuart, Peter MacKenzie, Alexandra Wentworth, Deidre Goodwin, Blanchard Ryan, Geneva Carr, Bruce Altman, Emjay Anthony, Jessica St. Clair, Emily Kinney, Rosalie Ward, Pat Finn, Michael Rivera, Valente Rodriguez, Marina Squerciati, Dana Power, Lisa Masters, Heitor Pereira und Ramin Djawadi

Kamera: John Toll

Musik Heitor Pereira und Hans Zimmer

Genre: Drama, Humor und Romantik/Liebe

Produktionsjahr: 2009

Untertitel: Ja

In HD: Ja



Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.