oder

"Wir alle haben Amália im Blut" nochmal sehen: Wiederholung der Dokumentation online und im TV

Am Sonntag (18.09.2022) lief der Dokumentation "Wir alle haben Amália im Blut" im Fernsehen. Alle Informationen zur Wiederholung online in der Mediathek und im TV lesen Sie hier.

Am Sonntag (18.09.2022) gab es um 23:05 Uhr "Wir alle haben Amália im Blut" im Fernsehen zu sehen.
Sie haben die Sendung bei Arte nicht sehen können, wollen "Wir alle haben Amália im Blut" aber auf jeden Fall noch sehen? Hier könnte die Arte-Mediathek hilfreich sein. Hier finden Sie unzählige Fernsehsendungen nach ihrer Ausstrahlung online als Video on Demand zum streamen. In der Regel finden Sie die Sendung nach der TV-Ausstrahlung in der Mediathek vor. Leider gilt dies nicht für alle Sendungen. Eine Wiederholung im klassichen Fernsehen wird es bei Arte in der nächsten Zeit leider nicht geben.

"Wir alle haben Amália im Blut" im TV: Darum geht es in "Amália Rodrigues und die Fado-Szene"

Als die portugiesische Fado-Sängerin Amália Rodrigues im Oktober 1999 starb, wurde eine dreitägige Staatstrauer ausgerufen. Am Tag ihrer Beerdigung zog ein endloser Menschenstrom hinter ihrem Sarg durch die Straßen Lissabons. Amália Rodrigues war "die" Stimme Portugals. Eine Legende schon zu Lebzeiten. Der Dokumentarfilm WIR ALLE HABEN AMÁLIA IM BLUT erinnert an die unsterbliche Königin des Fado. Er erforscht, warum sich mit ihrem Gesang Millionen von Menschen identifizieren konnten, und stellt ihre NachfolgerInnen vor: Fadistas im Lissabon von heute, die Amálias Lieder kennen und lieben. Doch auch außerhalb Portugals, in Berlin und Paris haben sich junge KünstlerInnen der Melancholie und Sehnsucht des Fado verschrieben, erschaffen eigene Interpretationen und lassen den Fado weiterleben. Die Filmemacherin Hilka Sinning taucht ein in Amálias Welt und trifft Künstlerinnen und Künstler wie Mariza, Cuca Roseta, Diana Vilarinho, Ricardo Ribeiro, Lizzie Levée und Maria Carvalho, um das Geheimnis um die noch immer starke Faszination Fado zu ergründen. (Quelle: Arte, übermittelt durch FUNKE Programmzeitschriften)

"Wir alle haben Amália im Blut" im TV: Alle Infos nochmal auf einen Blick

Thema: Dokumentation

Bei: Arte

Produktionsjahr: 2020

Länge: 55 Minuten

In HD: Ja



Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.