oder

"Asbest, eine unendliche Geschichte" bei Arte: Wiederholung der Dokumentation im TV und online

Am Dienstag (20.09.2022) lief "Asbest, eine unendliche Geschichte" im TV. Wann und wo Sie die Dokumentation als Wiederholung sehen können, ob nur im "klassischen" TV oder auch online in der Mediathek, erfahren Sie hier.

Am Dienstag (20.09.2022) wurde um 20:15 Uhr "Asbest, eine unendliche Geschichte" im TV übertragen.
Sie haben die Sendung bei Arte verpasst, wollen "Asbest, eine unendliche Geschichte" aber definitiv noch sehen? Werfen Sie doch mal einen Blick in die Arte-Mediathek. Dort finden Sie zahlreiche TV-Beiträge nach der Ausstrahlung online als Video on Demand zum streamen. In der Regel finden Sie die Sendung nach der TV-Ausstrahlung in der Mediathek vor. Doch leider gilt dies nicht für alle Sendungen. Eine Wiederholung im klassichen Fernsehen wird es bei Arte vorerst nicht geben.

"Asbest, eine unendliche Geschichte" im TV: Darum geht es in der Dokumentation

Obwohl das Asbestrisiko in den Industrieländern schon lange bekannt ist, ist die Gefahr noch nicht gebannt. Mediziner warnen davor, dass Folgeerkrankungen weiter ansteigen. In der EU besteht seit 2005 für Asbest ein weitgehendes Herstellungs-, Inverkehrbringens- und Verwendungsverbot. In Deutschland gilt dieses Verbot bereits seit November 1993. In Europa stellt die Asbestsanierung die Gesellschaft vor eine enorme Herausforderung: Experten zufolge wird es 100 Jahre dauern und mehrere Milliarden Euro kosten, die krebserregende Faser endgültig loszuwerden. Gleichzeitig fördert Russland weiterhin Jahr für Jahr 600.000 Tonnen des Minerals in der größten Asbestmine der Welt - für den Export. In Bangladesch erkranken Arbeiter, weil sie europäische Frachtschiffe und Supertanker mit Tausenden Tonnen Asbest abwracken, und in Lateinamerika wächst die Wut auf europäische Unternehmen, die weiterhin Asbest verwendeten, obwohl das Material in Europa längst verboten war. Die weltweite Recherche rüttelt an den gängigen Vorstellungen über Asbest und zeigt, dass niemand völlig sicher davor ist, zumal Großindustrie und multinationale Konzerne noch lange Geschäfte damit machen werden. (Quelle: Arte, übermittelt durch FUNKE Programmzeitschriften)

"Asbest, eine unendliche Geschichte" im TV: Alle Infos auf einen Blick

Thema: Dokumentation

Bei: Arte

Produktionsjahr: 2022

Länge: 95 Minuten

In HD: Ja



Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.