oder

Doku-Tipps heute am Mittwoch (21.09.2022) "Juwel der Berge: Tannheimertal", "Australien" und "Grenzerfahrung Russland"

Mit den Doku-Tipps des Tages sind Sie heute bestens informiert, egal ob Reportagereihe oder Naturreihe: Wir haben wieder vier fesselnde Dokumentationen aus dem Fernsehprogramm für Sie herausgesucht, damit Sie am heutigen Mittwoch nur das Beste zu sehen bekommen. Das sind die Doku-Tipps des Tages.

Dokumentation: "Juwel der Berge: Tannheimertal" (16:20 Uhr auf 3sat)

Klare Seen, sprudelnde Bäche und die beeindruckenden Berghänge der Tiroler und Allgäuer Alpen machen die reizvolle Landschaft des Tannheimer Tals im Norden Tirols aus. Die Doku wirft einen Blick auf die Naturverbundenheit und Jahrhunderte alten Traditionen der Region: Wie auf den Almauftrieb im Frühjahr, die Musik der Alphornbläser aus Jungholz, Zöblen und Schattwald oder die alljährlichen Herz-Jesu-Feuer.

Naturreihe: "Australien" (18:30 Uhr auf Arte)

Der Ostaustralstrom beeinflusst das Leben in den Tropen - zu Wasser und zu Land. Die Strömung ist essentiell für die Gesundheit vieler verschiedener Ökosysteme. Die Reise durch den Ozean beginnt am Great Barrier Reef, wo der Ostaustralstrom seinen Anfang nimmt. Der Meeresstrom wirkt wie eine Arte biologische Autobahn. Er transportiert Meeresbewohner und versorgt sie mit Nahrung. Die Dokumentation begleitet einen jungen Clownfisch auf seinem Weg zum Korallenriff. In der warmen Meeresströmung, findet er Nahrung um heranzuwachsen. Schließlich trägt sie ihn zu seinem neuen Zuhause.

Reportagereihe: "Grenzerfahrung Russland" (20:15 Uhr auf 3sat)

Christof Franzen reiste im September 2021 für die Dokumentation "Der gleiche Himmel" "Entlang der russisch-baltischen Grenze". Er wollte wissen, wie es den Menschen dort geht. Und heute? Die damalige Reise war geprägt von leisem Optimismus auf beiden Seiten. Im Juli 2022 zeigt sich ein teilweise komplett anderes Bild. Der russische Angriffskrieg gegen die Ukraine reißt alte Gräben wieder auf, die tiefer sind als je zuvor.

Dokumentation: "Im Rausch - Der Osten und sein Alkoholproblem" (20:45 Uhr auf MDR)

Deutschland ist eines der trinkfreudigsten Länder weltweit - und in Deutschland führt der Osten die meisten Statistiken an: die der Rauschtrinker, der Alkoholabhängigen und der Alkoholtoten. Woran liegt das? Und ab wann wird das eigene Trinkverhalten eigentlich problematisch? "Exakt - Die Story" hakt nach, zwischen Festivalstimmung und Suchttherapie. Festival: Das heißt Feiern, Tanzen, Mitgrölen und in aller Regel auch ordentlich Alkohol trinken. "Wir geben den Leuten die Möglichkeit, aus dem Alltag rauszukommen", sagt Fabian Rudloff, einer der Organisatoren vom Rockharz Open Air in Ballenstedt.



Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.