Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder
Brittany Murphy
Brittany Murphy
© Bang Showbiz

Simon Monjack: Todesursache festgestellt

Brittany Murphys Mann starb an einer akuten Lungenentzündung.

Die Gerichtsmedizin von Los Angeles hat enthüllt, dass der britische Drehbuchautor Simon Monjack an einer akuten Lungenentzündung starb - wie zuvor schon seine Frau Brittany Murphy.

Die Gerichtsmedizin von Los Angeles hat bestätigt, dass Simon Monjack am 23. Mai an derselben Krankheit starb wie seine Schauspielgattin bereits fünf Monate zuvor. Außerdem litt der britische Drehbuchautor an Blutarmut. Im Körper des 40-Jährigen wurde außerdem eine Reihe verschreibungspflichtiger Medikamente gefunden, allerdings nicht in tödlichen Mengen. Bevor der vollständige Autopsiebericht veröffentlicht wird, wird auf Anfrage von Monjacks Familie eine weitere Untersuchung angestellt. Murphys Mutter Sharon hat derweil ihre Erleichterung über das Ergebnis ausgedrückt. Sie erklärt: "Ich bin noch immer geschockt und in Trauer über den Tod meiner Tochter Brittany und meines Schwiegersohnes Simon. Ich bin erleichtert, dass Simons vorläufiger Autopsiebericht veröffentlicht wurde, damit die Spekulationen der Medien endlich aufhören können. Wie ich versichert hatte, lag wie bei meiner Tochter Brittany keine Medikamentenüberdosis vor." Brittany Murphy wurde im Dezember im Alter von nur 32 Jahren tot aufgefunden. Später stellte man fest, dass sie an einer akuten Lungenentzündung und Blutarmut gestorben war.


Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.