Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder
Emma Schweiger und Til Schweiger in 'Kokowääh'
Emma Schweiger und Til Schweiger in 'Kokowääh'
© 2010 Warner Bros. Ent.

Til Schweiger:

Begeistert von Emma

Schauspieler Til Schweiger dreht mit Töchterchen Emma "Kokowää" und ist ganz begeistert von ihrer Schauspielkunst.

Stolzer Papa: Til Schweiger (46) ist begeistert vom Schauspieltalent seiner kleinen Tochter Emma. Der Schauspieler ("KeinOhrHasen") hat immer mal wieder mit seinen Kindern gedreht, die dann in kleinen Nebenrollen in seinen Filmen aufgetaucht sind. Nun spielt seine jüngste Tochter Emma Tiger (7) die Hauptrolle in "Kokowääh", der Verfilmung des gleichnamigen Buches von Béla Jarzyk.

"Sie hatte mich gefragt, wann sie mal wieder einen Film drehen kann," erzählte Schweiger in einem Interview mit der "Bild"-Zeitung. "Dann haben wir das Buch von Béla Jarzyk zusammen gelesen. Ich habe mit ihr zu Hause eine Szene geprobt und gemerkt, dass Emma das spielen kann." Der stolze Vater, der von sich behauptet, dass er Spiegeleier für seine Kinder machen kann, ohne die Küche abzufackeln, war sich aber nicht sicher, ob die Kleine die Dreharbeiten übersteht. "Ich hatte ganz schön Fracksausen. Es sind nicht wie bei "Zweiohrküken" fünf Drehtage. Es sind 25! Emma darf ja nur drei Stunden am Tag drehen." Damit die Dreharbeiten vorankommen, gibt es Doubles, die Emma von hinten darstellen. Ob der Schweiger-Spross nun in die Fußstapfen des Papas tritt, ist allerdings noch nicht raus. "Bisher weiß ich davon nichts. Sie hat total Lust aufs Schauspielern, liebt die Zeit am Set. Emma hat wirklich wahnsinnige Blicke drauf", schwärmt Til Schweiger von seiner Hauptdarstellerin.



Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.