VG-Wort
Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder

Bis zum Horizont und weiter (1998)

User-Film-Bewertung [?]: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse 5.0 / 5

Filmsterne von 1 bis 5 dürfen vergeben werden, wobei 1 die schlechteste und 5 die beste mögliche Bewertung ist. Es haben insgesamt 1 Besucher eine Bewertung abgegeben.


Jenseits des normalen Alltags liegt ein ausgestorbenes Dorf, das der Braunkohle weichen mußte. Dies ist die Heimat von Henning Stahnke. Seine große Liebe, Katja Pfeifer, wird gerade in Berlin wegen zahlreicher Kleindelikte zu drei Jahren Gefängnis verurteilt. Völlig verzweifelt entführt Henning Stahnke die verantwortliche Richterin Beate Nelken, um seine große Liebe freizupressen. Nach einer turbulenten Fahrt kommen sie im Versteck an: eben jenem verlassenen Dorf, in dem nur noch Stahnkes schrullige Mutter lebt. In der Zwischenzeit ist Katja Pfeifer mit Hilfe der exzentrischen Mitinsassin "Contessa" Thilde die Flucht gelungen. Alles könne sich noch zum Guten wenden, hätte die Polizei nicht schon Stahnkes Versteck ausfindig gemacht. Ein Wettlauf mit der Zeit beginnt - Recht und Unrecht, Stadt und Land, Vergangenheit und Gegenwart prallen aufeinander und verstricken sich schicksalhaft miteinander.

FilmkritikKritik anzeigen

Als überdurchschnittlichen Fernsehfilm könnte man sich Peter Kahanes skurril-wehmütige Liebesgeschichte schon gefallen lassen, doch nun kommt der Film, dessen Geschichte in Berlin beginnt und im Nirgendwo ihr Ende findet, in unsere Kinos: Als seine geliebte Katja von der taffen Richterin Beate (Corinna Harfouch) zu einer Gefängnisstrafe verurteilt wird, rastet der arbeitslose Baggerführer Henning [...mehr]

Filminfos & CreditsAlles anzeigen

Land: Deutschland
Jahr: 1998
Genre: Komödie
Länge: 96 Minuten
FSK: 12
Kinostart: 28.01.1999
Regie: Peter Kahane
Darsteller: Corinna Harfouch, Heinrich Schafmeister, Nina Petri
Verleih: Progress Film




Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.