Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder
Das letzte Kino der Welt
Das letzte Kino der Welt
© Flax Film

Das letzte Kino der Welt (1998)

El viento se llevo lo que

In einem kleinen argentinischen Kaff beschließen die Dorfbewohner, Schluss zu machen mit zusammengestückelten Filmen in ihrem Dorfkino und stattdessen selbst welche zu drehen. Amüsante und abgedrehte argentinische Komödie...User-Film-Bewertung [?]: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse ??? / 5

Filmsterne von 1 bis 5 dürfen vergeben werden, wobei 1 die schlechteste und 5 die beste mögliche Bewertung ist. Es haben bislang 0 Besucher eine Bewertung abgegeben.


Argentinien in den siebziger Jahren: Die Taxifahrerin Soledad flieht aus Buenos Aires und landet in Río Pico, einem abgelegenen und total kinoverrückten Dorf ohne Radio und Fernsehen. Aber die Filme werden in Carusos Kino derart ramponiert gezeigt, dass alle Kinogänger schwere Verständigungsschäden davontragen. Eine Männerrunde beschließt, das Übel mit einer dorfeigenen Wochenschau zu bekämpfen - samt der Hilfe des Dorfgenies Tardini und Soledad als Moderatorin. Die verliebt sich in Pedro, den Filmkritiker. Und der französische Star des absurden Río Pico-Kinos besucht seine weltweit einzig verbliebenen Fans...

Bildergalerie zum Film

Das letzte Kino der WeltDas letzte Kino der WeltDas letzte Kino der WeltDas letzte Kino der WeltDas letzte Kino der Welt

Filminfos & CreditsAlles anzeigen

Land: Argentinien, Frankreich
Jahr: 1998
Genre: Komödie
Länge: 84 Minuten
FSK: 12
Kinostart: 16.05.2002
Regie: Alejandro Agresti
Darsteller: Jean Rochefort, Ulises Dumont, Ángela Molina
Verleih: Flax Film




Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.