Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder
Der Ötztalmann und seine Welt
Der Ötztalmann und seine Welt
© e-m-s

Der Ötztalmann und seine Welt (1999)

Österreichische "Ötzi"-DokuUser-Film-Bewertung [?]: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse ??? / 5

Filmsterne von 1 bis 5 dürfen vergeben werden, wobei 1 die schlechteste und 5 die beste mögliche Bewertung ist. Es haben bislang 0 Besucher eine Bewertung abgegeben.


Wie hat "Ötzi" seine letzten Tage verbracht? War er auf der Jagd, hat er nach geeignetem Werkzeug gesucht? Oder war er mit ganz anderen Dingen beschäftigt? Diesen Fragen geht Kurt Mündls Film nach, dessen Idee zu dem Film gleich nach dem spektakulären Fund im Sommer 1991 entstand. Damals waren die Forscher sprachlos, als der 5300 Jahre alte Steinzeitmann in den Tiroler Alpen tiefgekühlt und gut konserviert gefunden wurde. Doch lange schwiegen sie nicht, die Steinzeit-Archäologen: "Eine Eisleiche schreibt die Geschichte neu", "Die Odyssee einer Mumie" und "Ötzi war ein Südtiroler"- so lauteten einige der Schlagzeilen um den Hauslabjocher Mann im Eis, der von einem deutschen Urlauberehepaar entdeckt wurde. Sein "Vater", der Uni-Professor Konrad Spindler, lieferte eine weitreichende wissenschaftliche Arbeit über die Mumie ab, anhand der sich einige bemerkenswerte, neue Studien über unsere Vorfahren ableiten lassen. "Der Ötztalmann und seine Welt" ist nun der Versuch, der schier unergründbaren Welt des Steinzeitmenschen näherzukommen.

Bildergalerie zum Film

Der Ötztalmann und seine Welt

Filminfos & CreditsAlles anzeigen

Land: Österreich
Jahr: 1999
Genre: Dokumentation
Länge: 92 Minuten
FSK: 6
Kinostart: 03.02.2000
Regie: Kurt Mündl
Darsteller: Martin Hirzi, Arthur Bürger, Klaus Christian Michor
Verleih: Movienet




Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.