Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder

Heimspiel (1999)

User-Film-Bewertung [?]: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse ??? / 5

Filmsterne von 1 bis 5 dürfen vergeben werden, wobei 1 die schlechteste und 5 die beste mögliche Bewertung ist. Es haben bislang 0 Besucher eine Bewertung abgegeben.


Wir befinden uns im Jahr 1997, in Berlin-Hohenschönhausen. Sie spielen gegen Düsseldorf, die Mannschaft, die den ersten Platz der Liga hält. In den vergangenen 24 Begegnungen in der Vereinsgeschichte haben sie noch nie gegen Düsseldorf gewonnen. Und dann fällt das erste Tor: 0:1 - für die DEG aus Düsseldorf. Alles wie gehabt. Die Fans in der Stadionkurve im Eis-Palast in Hohenschönhausen, ganz tief im Osten der Stadt Berlin, stehen dichtgedrängt. Körper an Körper stehen sie dort, wie die vielzitierten Ölsardinen, verstummen für einige Sekunden. Der Stadionsprecher gibt den Spielstand an. Das Tor schoß ... Jeder im Viertel ist stolz auf den Verein, der früher einmal auf die Befehle von Erich Mielke hören musste und sich mittlerweile auf dem europäischen Eis-Parkett emanzipiert hat: Der Eishockey-Club mit dem liebevollen Spitznamen "Die Eisbären". Diesem Kultclub und seinen treuen und großartigen Fans hat "Oscar"-Preisträger Pepe Danquart mit diesem beeindruckenden wie bewegenden Dokumentarfilm "Heimspiel" nun ein Denkmal gesetzt.

Filminfos & CreditsAlles anzeigen

Land: Deutschland
Jahr: 1999
Genre: Dokumentation
Länge: 95 Minuten
FSK: 0
Kinostart: 17.02.2000
Regie: Pepe Danquart
Verleih: Senator Film




Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.