VG-Wort
Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder

Do It (2000)

Auch die Schweiz hatte in den Siebzigern ihre Terroristen. Dieser schweizerische Dokumentarfilm zeigt mit viel Humor und Ironie diese Episode der schweizerischen Geschichte und lässt zwei Protagonisten zu Wort kommen...User-Film-Bewertung [?]: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse ??? / 5

Filmsterne von 1 bis 5 dürfen vergeben werden, wobei 1 die schlechteste und 5 die beste mögliche Bewertung ist. Es haben bislang 0 Besucher eine Bewertung abgegeben.


"1970 brachen wir auf, die Welt zu befreien. Jetzt, 30 Jahre später, stehen wir hier, in der Mitte unseres Lebens, und fragen uns, wie zum Teufel wir hierher gelangten!" - Die Geschichte von Daniele von Arb, der als 16jähriger mit Freunden in den revolutionären Untergrund ging und schließlich als Schweizer Topterrorist in die Schlagzeilen kam. Heute ist Daniele von Arb Wahrsager und führt eine Praxis für mediale Zukunftsberatung. "Do It" führt von Zürich-Altstetten in den internationalen bewaffneten Kampf der 70er Jahre, taucht ein in den Kosmos der Spiritualität, unfreiwillige Zwischenlandungen in Karlsruhe und Bombay und endlich, 1989, das 1. Klasse-Ticket in die Freiheit. Die selbstironische Antwort der Schweiz auf "Black Box BRD" mit Original-Super Acht-Aufnahmen der Verschwörer.

Bildergalerie zum Film

Do It

FilmkritikKritik anzeigen

Im Bewusstsein der Geschichtsschreibung ist die Schweizer revolutionäre Zelle der siebziger Jahre nur eine kleine Randnotiz, von der die meisten Menschen vermutlich noch nichts gehört haben. „Do it“ stellt einen der Täter von damals in den Mittelpunkt, der heute eine Praxis für mediale Zukunftsberatung betreibt. Mit 16 Jahren hatten er und ein paar Freunde die Gruppe gegründet, um in einem [...mehr]

Filminfos & CreditsAlles anzeigen

Land: Schweiz
Jahr: 2000
Genre: Dokumentation
Länge: 97 Minuten
Kinostart: 25.04.2002
Regie: Sabine Gisiger, Marcel Zwingli
Verleih: Kool Filmdistribution




Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.