Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder
Zum Video: Constantine

Constantine (2005)

Optisch überzeugende (lose) Adaption des Comics "Hellblazer": Ohne dass wir es ahnen oder sehen können, ist unsere Welt von guten und bösen Geistern bevölkert. Einer, der die Gabe hat, diese Wesen zu sehen, ist der Detektiv John Constantine (Keanu Reeves), der diesen Anblick nicht mehr ertragen kann und versucht, sich das Leben zu nehmen. Vor dem Tod gerettet, der Hölle entronnen, ist Constantine nun verdammt, zwischen Himmel und Hölle zu stehen...User-Film-Bewertung [?]: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse 4.2 / 5

Filmsterne von 1 bis 5 dürfen vergeben werden, wobei 1 die schlechteste und 5 die beste mögliche Bewertung ist. Es haben insgesamt 5 Besucher eine Bewertung abgegeben.


John Constantine war in der Hölle. Und ist zurückgekehrt. Er kam mit einer Gabe auf die Welt, die er verabscheut: Er kann Halbblut-Engel und -Dämonen erkennen, die sich als Menschen tarnen und in unserer Welt leben. Und diese schrecklichen, überdeutlichen Visionen trieben ihn in den Selbstmord. Doch er wurde gegen seinen Willen wiederbelebt und muss sich jetzt erneut unter den Lebenden behaupten. Von nun an trägt er das Kainsmal des Selbstmörders, der eine zweite Chance bekommt – eine Gratwanderung zwischen Himmel und Hölle. Vergeblich hofft er auf Erlösung, indem er die Schergen des Bösen bekriegt.Constantine ist allerdings kein Heiliger. Die Welt um ihn herum ernüchtert ihn zusehends, mit dem Jenseits kann er erst recht nichts anfangen – also ergibt er sich dem Alkohol und den Ausschweifungen: ein verbitterter Held, der nichts mehr hasst als das Heldentum. Constantine kämpft um Seelen, aber er lehnt Bewunderung und Dankbarkeit ab – und Mitgefühl sowieso.

Als eine skeptische Polizeidetektivin verzweifelt, weil sie den geheimnisvollen Tod ihrer geliebten Zwillingsschwester nicht aufklären kann, bittet sich Constantine um Hilfe. Ihre gemeinsame Odyssee führt die beiden in die Welt der Dämonen und Engel, die sich unter der Fassade des heutigen Los Angeles verbirgt. Mitten in den katastrophalen Ereignissen einer anderen Dimension müssen sie Farbe bekennen und ihren ganz persönlichen Frieden mit der Welt schließen – koste es, was es wolle.

Bildergalerie zum Film

Constantine  2005 Warner Bros. Ent.Constantine  2005 Warner Bros. Ent.Constantine  2005 Warner Bros. Ent.Constantine  2005 Warner Bros. Ent.Constantine  2005 Warner Bros. Ent.Constantine  2005 Warner Bros. Ent.

Filminfos & CreditsAlles anzeigen

Land: USA
Jahr: 2005
Genre: Science Fiction
Länge: 121 Minuten
FSK: 16
Kinostart: 17.02.2005
Regie: Francis Lawrence
Darsteller: Keanu Reeves als John Constantine, Jesse Ramirez, Larry Cedar
Verleih: Warner Bros.

Verknüpfungen zum FilmAlle anzeigen

Star Wars: Episode V - Das Imperium schlägt zurück...Ford
News
TV-Tipps für Samstag (7.10): Rebellen unter Druck
Pro7 zeigt Meisterwerk "Das Imperium schlägt zurück"





Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.