VG-Wort
Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder

Eislimonade für Hong Li (2000)

Deutscher Dokumentarfilm über den Photographen Thomas Billhardt, der nach 30 Jahren wieder nach Vietnam zurückkehrt, um eine Photoausstellung mit Bildern aus dem Vietnam-Krieg zu organisieren und Menschen von damals wiederzutreffen...User-Film-Bewertung [?]: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse 5.0 / 5

Filmsterne von 1 bis 5 dürfen vergeben werden, wobei 1 die schlechteste und 5 die beste mögliche Bewertung ist. Es haben insgesamt 1 Besucher eine Bewertung abgegeben.


Die Wunden des Vietnamkriegs - sind sie mittlerweile verheilt? Vor 30 Jahren haben die Bilder des Ostberliner Photographen Thomas Billhardt die Welt erschüttert. Jetzt kehrt er zurück nach Hanoi, um seine Photos öffentlich auszustellen. Er begibt sich auf die Suche nach den Menschen, die er damals als Kriegsopfer portraitiert hat. So entsteht ein Bild des Lebens im heutigen Vietnam, einem Land zwischen Tradition und Zukunft.

FilmkritikKritik anzeigen

Dietmar Ratsch ist bereits ein erfahrener Dokumentarfilmer, der mit "Eislimonande für Hong Li" seinen Abschlussfilm an der Filmakademie Baden-Württemberg vorlegt. Besagte Hong Li ist eine Vietnamesin, die der Berliner Fotograf Thomas Billhardt vor 30 Jahren während des Vietnamkrieges in Hanoi fotografiert hat. Ratsch begleitet ihn in das heutige Vietnam, wo Billhardt inmitten von Hanoi [...mehr]

Filminfos & CreditsAlles anzeigen

Land: Deutschland
Jahr: 2000
Genre: Dokumentation
Länge: 89 Minuten
Kinostart: 09.01.2003
Regie: Dietmar Ratsch
Darsteller: Thomas Billhardt
Verleih: Progress Film




Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.