Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder
Zum Video: A Snake of June

A Snake of June (2002)

Rokugatsu no hebi

Japanisches Drama: Der bequeme Alltag eines Ehepaars wird jäh unterbrochen, als ein Voyeur die sexuell-frustrierte Ehefrau mit intimen Fotosbelästigt...User-Film-Bewertung [?]: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse ??? / 5

Filmsterne von 1 bis 5 dürfen vergeben werden, wobei 1 die schlechteste und 5 die beste mögliche Bewertung ist. Es haben bislang 0 Besucher eine Bewertung abgegeben.


Rinko (Asuka KUROSAWA) und Shigehiko (Yuji KOUTARI) führen ein geordnetes Leben. Sie sind glücklich verheiratet und finanziell gut abgesichert. Rinko ist jung, ruhig und wirkt beinahe zerbrechlich. Sie arbeitet für ein Sorgentelefon für Krebspatienten. Shigehiko ist Mitte vierzig, untersetzt und fast glatzköpfig. Er ist ein Workaholic und von Sauberkeit besessen. Wann immer er Zeit hat, putzt er besessen das gemeinsame Appartement. Manchmal glaubt Rinko, dass er es mit seiner Vorstellung von Sauberkeit viel zu weit treibt. Trotzdem liebt sie ihn aber innig. Zwischen den beiden gibt es keine Intimität, weder körperlich noch geistig. Aufgrund Shigehikos zwanghafter Veranlagung haben sie sogar getrennte Betten. Auch wenn die beiden ihre Zuneigung nicht körperlich ausleben ist Rinko zufrieden mit ihrem Leben – hauptsächlich wegen ihres beruflichen Erfolgs. Aber ihr bequemes Nest droht eines Tages wie ein Kartenhaus in sich zusammenzufallen. Es ist Juni, Regenzeit in Japan. An einem schwülen, ungemütlichen Tag erhält Rinko einen unheimlichen Brief auf dessen Umschlag steht: „Geheimnisse vor Ihrem Mann“. Darin findet sie Fotos von sich selbst, die zeigen, wie sie masturbiert. Sie ist verängstigt und eingeschüchtert. Bald darauf erhält sie von dem mysteriösen Absender (Shinya TSUKAMOTO) einen Anruf. Zu ihrer Überraschung fordert er jedoch kein Geld. Vielmehr fordert er Rinko zu exhibitionistischen Spielchen auf. Er verlangt, dass Rinko mit einem viel zu kurzen Minirock bekleidet in der Stadt umherlaufen und dort ganz öffentlich einen Vibrator kaufen soll. Er habe sie zuvor dabei beobachtet, wie sie sich heimlich im Internet welche angesehen hat. Als sie sich weigert, droht der Erpresser die Photos an ihren Ehemann weiterzugeben. Schließlich willigt sie verstört in die obskuren Forderungen des Unbekannten ein...

Bildergalerie zum Film

A Snake of June   Rapid Eye MoviesA Snake of June  Rapid Eye MoviesA Snake of June  Rapid Eye Movies

Filminfos & CreditsAlles anzeigen

Land: Japan
Jahr: 2002
Genre: Drama
Länge: 77 Minuten
FSK: 16
Kinostart: 11.03.2004
Regie: Shinya Tsukamoto
Darsteller: Shinya Tsukamoto, Susumu Terajima, Tomoro Taguchi
Verleih: Rapid Eye Movies

Verknüpfungen zum FilmAlle anzeigen






Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.