Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder

My Girl (2004)

Fan chan

Sechs thailändische Regisseure zeigen einen nostalgischen Rückblick auf das Erwachsenwerden - ein Portrait des Lebens im Thailand der 1980erUser-Film-Bewertung [?]: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse 3.0 / 5

Filmsterne von 1 bis 5 dürfen vergeben werden, wobei 1 die schlechteste und 5 die beste mögliche Bewertung ist. Es haben insgesamt 1 Besucher eine Bewertung abgegeben.


Als Jeab noch ein kleiner Junge war und in einem Arbeiterviertel am Stadtrand von Petchaburi lebte, spielte er immer mit Noinah, seiner besten Freundin aus der Nachbarschaft. Er sehnte sich danach, von den anderen Jungen, die mit ihm im Schulbus fuhren, akzeptiert zu werden, aber sie lebten auf der anderen Seite einer Hauptstraße, die er mit seinem Fahrrad nicht überqueren durfte. Als er älter wurde und endlich mutig genug war, mit den anderen Jungen zu spielen, entfernte er sich immer mehr von der Mädchengruppe, die von Noinah angeführt wurde und die ihn in ihre Rollenspiele einbezogen hatte. Sein Loyalitätskonflikt führte, wie es vorauszusehen war, zu einer Krise... Der Film beschreibt aus Jeabs Sicht, wie dieser als Erwachsener an die Orte seiner Kindheit zurückkehrt, um an der Hochzeit seiner früheren Freundin teilzunehmen, und dabei von Erinnerungen an die Unschuld der Jugend, an Freundschaft, Liebe und Hass verfolgt wird.

Filminfos & CreditsAlles anzeigen

Land: Thailand
Jahr: 2004
Genre: Komödie
Länge: 110 Minuten
Kinostart: 26.08.2004
Regie: Anusorn Trisirikasem, Nithiwat Tharathorn, Vitcha Gojiew, Komgrit Triwimol, Songyos Sugmakanan
Darsteller: Chaleumpol Tikumpornteerawong, Yok Teeranitayatarn, Charlie Trairattana
Verleih: Freunde der deutschen Kinemathek




Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.