Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder

Der Wald vor lauter Bäumen (2003)

Drama: Melanie Pröschle, eine junge Lehrerin aus Schwaben, tritt mit viel zu viel Idealismus ihre erste Stelle an einer Realschule in Karlsruhe an...User-Film-Bewertung [?]: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse 3.3 / 5

Filmsterne von 1 bis 5 dürfen vergeben werden, wobei 1 die schlechteste und 5 die beste mögliche Bewertung ist. Es haben insgesamt 4 Besucher eine Bewertung abgegeben.


Melanie Pröschle, eine junge Lehrerin aus Schwaben, tritt mit viel Idealismus ihre erste Stelle an einer Realschule in Karlsruhe an. Für ihr neues Leben macht sie sich jede Menge Hoffnungen. Melanie hat sich fest vorgenommen, alles richtig zu machen. Höflich stellt sie sich mit einem "Selbschtgebrannten" bei ihren Nachbarn vor. Bei ihrem Einstand hält sie eine feurige Rede vor den neuen Kollegen. Sie will "frischen Wind" in die Schule bringen. Doch die alteingesessenen Kollegen sind von Melanies "Pädagogik" genervt. Die Schüler haben schnell ihre Schwachstellen entdeckt. Ein Junge schmeißt Kakao nach ihr.Es ist nicht leicht, ein neues Leben anzufangen. Nach einer Weile macht sich Einsamkeit breit, denn in Karlsruhe hat offensichtlich niemand auf sie gewartet. Aber Melanie lässt sich nicht entmutigen und knüpft Kontakt zu ihrer Nachbarin Tina. Gerade von ihrem Freund verlassen, ist Tina zunächst jede Ablenkung recht. Aber bald wird klar, dass Tina schon genügend Freunde hat - ohne Birkenstocksandalen. Je mehr Tina sich zurückzieht, desto drängender werden Melanies Bemühungen um die Freundschaft.Mit jedem neuen Annäherungsversuch beginnt sie, eine Grenze mehr zu überschreiten, verstrickt sich in einen Kreislauf aus Lügen, falschen Hoffnungen und Selbsterniedrigung.
Melanie Pröschle ist zu engagiert für diese Welt. Sie ist irritierend enthusiastisch, unfreiwillig komisch und manchmal unglaublich peinlich. Sie möchte alles richtig machen und macht dabei doch so vieles falsch.

Bildergalerie zum Film

Eva Löban  timebandits film GmbHEva Löban  timebandits film GmbHEva Löban, Verena Salinger  timebandits film GmbHEva Löban  timebandits film GmbHDaniela Holtz, Eva Löban

Filminfos & CreditsAlles anzeigen

Land: Deutschland
Jahr: 2003
Genre: Drama
Länge: 81 Minuten
FSK: 0
Kinostart: 27.01.2005
Regie: Maren Ade
Darsteller: Hans-Rüdiger Kucich, Eva Löbau, Ruth Köppler
Verleih: Timebandits Film

Verknüpfungen zum FilmAlle anzeigen

Kein Bild vorhanden :(
News
Sundance Film Festival 2005:
Stars, Premieren, ein neuer Preis





Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.