Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder
Hedy Lamarr: Secrets of a Hollywood Star
Hedy Lamarr: Secrets of a Hollywood Star

Zum Video: Hedy Lamarr: Secrets of a Hollywood Star

Hedy Lamarr: Secrets of a Hollywood Star (2005)

Doku/Porträt: Hedy Lamarr - eine Frau, die von Hollywood in die Sterne gehoben und dann fallengelassen wurde, die trotz einem Millionenvermögen an Gagen bei Ladendiebstählen erwischt wurde. Die begehrt und vergöttert wurde und doch vereinsamt starb...User-Film-Bewertung [?]: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse 1.0 / 5

Filmsterne von 1 bis 5 dürfen vergeben werden, wobei 1 die schlechteste und 5 die beste mögliche Bewertung ist. Es haben insgesamt 1 Besucher eine Bewertung abgegeben.


Was haben die "schönste Frau des Jahrhunderts" und das mobile Telefon gemeinsam? In jedem Fall einen Namen: Hedy Lamarr.
Eine Frau, die von Hollywood in die Sterne gehoben und dann fallengelassen wurde, die ein Millionenvermögen an Gagen erhielt und bei Ladendiebstählen erwischt wurde. Sie wurde begehrt und vergöttert und starb am Schluss ihres Lebens allein und vereinsamt in einem kleinen Ort in Florida. Fragmentarisch nähert sich der Film dem Phänomen Hedy Lamarr in all seiner Vielschichtigkeit - von einer Ikone des Starsystems bis zur Erfinderin - und entwirft dabei sowohl eine biografische Skizze als auch ein Psychogramm von Hedy Lamarr.
Die Wiener Diva wurde als Hedwig Kiesler 1933 durch ihren spektakulären Auftritt als erste Nackte der Filmgeschichte in dem österreichisch-tschechischen Film "Ekstase" berühmt.
1937 floh sie nach Amerika. Unter dem glamourösen Pseudonym Hedy Lamarr startete sie eine kometenhafte Karriere und spielte in über 25 Hollywood-Filmen mit. MGM-Boß Louis B. Mayer nannte sie "die schönste Frau des Jahrhunderts". Hedy verkörperte den aus Europa importierten schwarzhaarigen, verführerisch-sündigen Typ.Hedy Lamarr wird in ihren Filmen wie im Leben ein von Hollywood geschaffenes Vehikel der Wünsche, Träume und erotischen Projektion. Die Person dahinter wird immer unfassbarer und geheimnisvoller. Im Gegensatz zu vielen anderen Diven der 30er und 40er Jahre ist Hedy Lamarr völlig mit der Traumfabrik Hollywood und der von dieser geschaffenen "Öffentlichkeit" verschmolzen. Sie selbst vermischt beständig Fiktion, Realität, ihre Rollen und ihr Leben als dauernde Irreführung.
Nebenbei entwickelt die Ausnahmefrau immer wieder Ideen zu technischen Innovationen. So erfindet sie 1942 auf dem Höhepunkt ihrer Karriere auch ein militärisch genutztes Torpedo-Abwehrsystem. Eine unglaubliche Erfindung vor ihrer Zeit, die unsere digitale Epoche mit Schlüsseltechnologien wie Mobiltelefon, GPS und Satellitenkommunikation vorwegnahm.
Der Film zeigt Interviews mit Mickey Rooney, Lupita Kohner, Kenneth Anger und vielen anderen.

Bildergalerie zum Film

Hedy Lamarr: Secrets of a Hollywood Star  RealFiction...erleihHedy Lamarr: Secrets of a Hollywood Star  RealFiction...erleih

Filminfos & CreditsAlles anzeigen

Land: Schweiz, Deutschland, Kanada
Jahr: 2005
Genre: Dokumentation
Länge: 85 Minuten
FSK: 0
Kinostart: 07.09.2006
Regie: Barbara Obermaier, Fosco Dubini, Donatello Dubini
Darsteller: Maria Wrigley, Mickey Rooney, James Loder
Verleih: Real Fiction

Verknüpfungen zum FilmAlle anzeigen






Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.