Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder

KZ (2005)

KZ ist ein Porträt des Städtchens Mauthausen,idyllisch an der Donau in Oberösterreich gelegen,gleichzeitig weltweit bekannt als Ort eines nationalsozialistischenKonzentrationslagers...User-Film-Bewertung [?]: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse ??? / 5

Filmsterne von 1 bis 5 dürfen vergeben werden, wobei 1 die schlechteste und 5 die beste mögliche Bewertung ist. Es haben bislang 0 Besucher eine Bewertung abgegeben.


Wenn die Geschichten über das Unaussprechliche schon tausendfach erzählt worden sind, wenn die Bilder des Unvorstellbaren schon tausendfach gezeigt worden sind, wenn die Aufmerksamkeit für das Thema schwindet – wo soll man mit der Auseinandersetzung anfangen? Am besten wieder von vorn!Und genau das macht dieser Film.An den Ufern der Donau, umgeben von den wunderschönen idyllischen Landschaften Oberösterreichs liegt das pittoreske Dörfchen Mauthausen. Nur zwei Kilometer von seinem historischen Zentrum entfernt befindet sich ein Ort, der täglich von dutzenden Touristengruppen, Fahrradfahrern, Schulklassen, Menschen aus aller Welt besucht wird. Touristenführer gehen hier jeden Tag zur Arbeit, während die mauthausener Einwohner versuchen, in der unmittelbaren Nähe einen ganz gewöhnlichen Alltag zu leben. An diesem Ort wurden Tausende Menschen aus über 30 Nationen gefoltert und ermordet. Dort befindet sich ein Gelände, das früher ein „KZ“ war – ein Konzentrationslager der Nationalsozialisten.Was ist das für ein Gefühl, sich als Tourist in einem früheren Konzentrationslager zu bewegen? Was ist das für ein Gefühl, dort als ‚Touristenführer’ zu arbeiten, Tag für Tag? Was ist das für ein Gefühl, an solch einem Ort zu leben, mit dem Wissen darüber, was in der Vergangenheit dort passiert ist? Und was bringt Leute dazu, sich einen solchen Ort als neue Heimat zu wählen?
Ohne Archivmaterial und ohne die Berichte von überlebenden Opfern geht dieser Dokumentarfilm diesen Fragen nach.

Bildergalerie zum Film

KZ  Salzgeber & Co. Medien GmbHKZ  Salzgeber & Co. Medien GmbH

Filminfos & CreditsAlles anzeigen

Land: Großbritannien
Jahr: 2005
Genre: Dokumentation
Länge: 88 Minuten
Kinostart: 01.02.2007
Regie: Rex Bloomstein
Verleih: Salzgeber & Co




Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.