Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder
Zum Video: Urmel voll in Fahrt

Urmel voll in Fahrt (2008)

Eine beliebte Kinderbuchfigur kommt nun auf die große Kinoleinwand. Nachdem der grüne Dinosaurier schon in der Augsburger Puppenkiste, in einer Zeichentrick-Serie, einem Musical und einem TV-Theaterstück auftrat, kommt er jetzt mit neuen Abenteuern ins Kino. Die CGI-Helden werden unterstützt durch deutsche Comedy-Stars wie Anke Engelke, Oliver Kalkofe, Wigald Boning, Christoph Maria Herbst und Oliver Pocher, die ihnen ihre Stimmen leihenUser-Film-Bewertung [?]: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse 3.4 / 5

Filmsterne von 1 bis 5 dürfen vergeben werden, wobei 1 die schlechteste und 5 die beste mögliche Bewertung ist. Es haben insgesamt 5 Besucher eine Bewertung abgegeben.


Zu seinem Geburtstag erhält Urmel, der pfiffige kleine Dinosaurier, ein ganz besonderes Geschenk, und die Insel Titiwu bekommt Zuwachs: Das tapsige, süße Pandamädchen Babu erobert im Sturm die Herzen von Professor Habakuk Tibatong und seinen sprechenden Tieren. Nur Urmel beäugt seine neue kleine Schwester misstrauisch und mag sich so gar nicht mit dem Gedanken anfreunden, plötzlich nicht mehr unumschränkter Star auf der Insel zu sein. Da trifft es sich gut, dass der gerissene Geschäftsmann Barnaby auf Titiwu für seinen neuen Vergnügungspark einen echten Dinosaurier sucht, und so verlässt Urmel auf der Suche nach Anerkennung und Abenteuern heimlich auf dessen Jacht die Insel. Im Vergnügungspark zeigt sich Barnaby jedoch plötzlich von einer ganz anderen Seite und legt Urmel in Ketten. Zum Glück ist Babu als blinder Passagier mitgefahren, und auch die anderen Tiere aus Titiwu sind zu einer Rettungsaktion aufgebrochen. Aber bevor sie Urmel wieder zurückholen können, gilt es noch jede Menge turbulente Abenteuer zu bestehen.

Bildergalerie zum Film

Urmel voll in FahrtUrmel voll in FahrtUrmel voll in FahrtUrmel voll in FahrtUrmel voll in FahrtUrmel voll in Fahrt

Filminfos & CreditsAlles anzeigen

Land: Deutschland
Jahr: 2008
Genre: Kinderfilm, CGI-Animation
Länge: 84 Minuten
FSK: 0
Kinostart: 01.05.2008
Regie: Reinhard Klooss, Holger Tappe
Verleih: Constantin Film

ZusatzinformationAlles anzeigen

URMEL
Es ist das Bindeglied zwischen Dinosaurier und Säugetieren. Und außerdem der letzte lebende Dino der Welt. Das kleine grüne Energiebündel ist [...mehr] vorwitzig, neugierig, ein exzellenter Beachvolleyballer – und hat gewaltige Träume: Das Urmel möchte gern ganz groß rauskommen. Superstar sein, das wär’s! Und es wünscht sich einen Freund, einen Gefährten – aber, bitte! – kein Schwesterchen…

BABU
…Überraschung! Das hinreißend knuddelige Pandamädchen ist die jüngste Bewohnerin von Titiwu – und Urmels ganz besonderes Geburtstagsgeschenk. Mit ihren großen Augen und ihrer tapsigen Art schafft sie es in kürzester Zeit, die Herzen von Wutz & Co. zu erobern. Nur Urmel ist misstrauisch… und sauer über sein neues „Geschwisterchen“. Schließlich nennt Babu ihren großen Bruder beharrlich „Ummel“.

PROFESSOR HABAKUK TIBATONG
Wenn man im Duden unter „zerstreuter Professor“ nachschlägt, müsste man eigentlich ein Foto von Habakuk Tibatong finden. Immerhin: Der genial-schusselige Tierfreund hat’s geschafft, seinen Schützlingen auf Titiwu das Sprechen beizubringen – sogar beinahe fehlerfrei.

WUTZ
Sie ist der gute Geist der Insel Titiwu– und das wohl sauberste Hausschwein der Welt. Urmels Ersatzmama Wutz hat alle Hände voll zu tun, den kleinen Racker im Zaum und die Strandhütten in Ordnung zu halten. Eine Aufgabe, die der feinen Schweinedame freilich nicht immer hundertprozentig gelingt…

WAWA
Wawa ist ein wendiger Waran, der tschusammen…pardon: zusammen mit Ping und Schusch das Trio infernale in der Schule von Titiwu bildet. Jedenfalls bis das Urmel auftauchte. Jetzt sind die Schüler eine eingeschworene Gemeinschaft, und Wawa ist immer an erster Stelle, wenn einer seiner Freunde Hilfe braucht.

SCHUSCH
Der Schuhschnabel Schusch ist – im Gegensatz zu Ping, wie er gern mal betont – ein „echter Vogel“. Außerdem ist der Flugkünstler ein kleiner Klugscheißer: Er weist seine Freunde immer wieder gern auf deren Sprachfehler hin. Dass er selbst ein kleines „Ä“-Problem hat, übersieht er dabei manchmal.
 
PING
Der Pinguin Ping kann vielleicht nicht fliegen, im Wasser macht ihm allerdings keiner was vor. Von den kleinen gemeinen Seitenhieben Schuschs lässt sich der pfiffige Ping nicht einschüchtern – er bleibt meistens cool. Am liebsten würde er übrigens in einer „Mupfel“ wohnen.

SEELEFANT
Er ist groß, er ist gemütlich, er hat Gefühl: Seelefant ist ein „öcht gutmötiger“ Riese. Und der wohl melancholischste Bewohner von Titiwu. Wenn er auf seiner Klippe vor der Küste Wache hält, den Blues bekommt und seine Songs anstimmt, kriegen nicht nur seine Freunde Gänsehaut.

BARNABY
Eigentlich ist Barnaby ein gar nicht so übler Kerl. Er sucht nur DIE Attraktion für seinen neuen Vergnügungspark: einen gewaltigen, gefährlichen Dinosaurier! Und da soll er mit dem kleinen, grünen Urmel Vorlieb nehmen? Für den Geschäftsmann eine Herausforderung, bei der er ein bisschen übers Ziel hinaus schießt…

OTTO
Er ist Bodyguard und treuer Freund seines Herrchens Barnaby. Außerdem ist die Bulldogge Otto leider auch ein bisschen doof. Was ihn nicht daran hindert, sich jeder Gefahr mit gefletschten Zähnen zu stellen – auch wenn der unbelehrbare Otto bei seinen todesverachtenden Kämpfen regelmäßig einen auf die Murmel bekommt.

EDDIE
Eddie ist ein echtes schottisches Schlossgespenst samt Dudelsack, das jetzt im Dienste von Barnaby in dessen Vergnügungspark steht. Nach 500 Jahren Spukerei in Verbindung mit mangelnder Zahnpflege verströmt er ein etwas morbides Aroma. Trotz dieses Handicaps ist Eddie bis über beide Ohren in Miss Lee verliebt und macht ihr nach allen Regeln der Kunst den Hof.

MISS LEE
Die strenge asiatische Schönheit mit dem unterkühlten Wesen und der harten Handkante ist die Allzweckwaffe der drei Scheichs. Außerdem soll sie Barnaby auf die Finger schauen. Was allerdings nicht so ganz einfach ist, wenn ein liebestolles Schlossgespenst hinter einem her ist.

DIE SCHEICHS
Bei ihnen kommt es immer auf die Größe an: Die drei arabischen Investoren fahren mit der wahrscheinlich längsten Luxuslimousine der Welt in „Barnaby World“ vor und wedeln mit gewaltigen Geldbündeln. Aber dafür wollen die drei Scheichs auch was sehen. Einen gigantischen, gefährlichen Riesen-Dino…

Verknüpfungen zum FilmAlle anzeigen






Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.