Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder
Verdi - Otello (Salzburg 2008)
Verdi - Otello (Salzburg 2008)
© Salzgeber

Verdi - Otello (Salzburg 2008) (2008)

Oper: Aufnahme der Vorführung von Verdis Oper "Otello", inszeniert von Stephen Langridge, mit den Wiener Philharmonikern, dirigiert von Riccardo Muti, auf den Salzburger Opernfestspielen 2008User-Film-Bewertung [?]: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse ??? / 5

Filmsterne von 1 bis 5 dürfen vergeben werden, wobei 1 die schlechteste und 5 die beste mögliche Bewertung ist. Es haben bislang 0 Besucher eine Bewertung abgegeben.


Auf der einen Seite expressive Oper, auf der anderen intimes Drama. In seinem Kern macht Verdis OTELLO zwei zerstörerische Emotionen sichtbar: Eifersucht und Neid. In diese Fallstricke der menschlichen Seele verfangen sich drei Außenseiter der Venezianischen Gesellschaft: Otello, Desdemona und Jago. In einer Welt voller Selbstzweifel, Begierden und Verletzbarkeit sind sich die drei Protagonisten bis zum tödlichen Ende ausgeliefert. Den unaufhaltsamen Sog ins Verderben vollzieht Verdis Musik bis ins Kleinste nach. Sie offenbart die Abgründe egoistischen Denkens, die Abhängigkeit des Individuums von der Anerkennung und seine Angst vor Einsamkeit und Tod.

Bildergalerie zum Film

Verdi - Otello (Salzburg 2008)Verdi - Otello (Salzburg 2008)Verdi - Otello (Salzburg 2008)OtelloVerdi - Otello (Salzburg 2008)Verdi - Otello (Salzburg 2008)

Filminfos & CreditsAlles anzeigen

Land: Österreich, Deutschland
Jahr: 2008
Genre: Oper
Länge: 142 Minuten
Kinostart: 01.11.2009
Darsteller: Carlos Álvarez, Aleksandrs Antonenko, Marina Poplavskaya
Verleih: Salzgeber & Co




Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.