VG-Wort
Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder
Das Orangenmädchen - Kinoplakat
Das Orangenmädchen - Kinoplakat
© Neue Visionen

Zum Video: Das Orangenmädchen

Das Orangenmädchen (2009)

Appelsinpiken

Romantisches Märchen - Verfilmung des gleichnamigen Bestsellers des norwegischen Erfolgsautors Jostein Gaarder: In der Straßenbahn erspäht Jan-Olav ein Mädchen, bepackt mit Orangen. Doch so schnell sie aufgetaucht ist, so schnell ist sie wieder verschwunden. Jan-Olaf macht sich auf die SucheUser-Film-Bewertung [?]: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse ??? / 5

Filmsterne von 1 bis 5 dürfen vergeben werden, wobei 1 die schlechteste und 5 die beste mögliche Bewertung ist. Es haben bislang 0 Besucher eine Bewertung abgegeben.


An einem ganz normalen Tag begegnet Jan-Olav dem Orangenmädchen. Bepackt mit einer Tüte Orangen steht sie in einer Straßenbahn. Auf der Stelle verliebt er sich, doch so schnell die Schöne aufgetaucht ist, so plötzlich ist sie feengleich auch wieder verschwunden. Monatelang sucht Jan Olav sie überall, folgt ihren geheimnisvollen Spuren, dem roten Mantel und den Orangen, die seine bekannte Welt in etwas Wunderbares verwandelt haben. Wie eine phantastische Erscheinung taucht das Orangenmädchen auf und verschwindet, bis sich Jan Olav nicht mehr sicher ist, ob es sie wirklich gibt.
Viele Jahre später erhält der junge Georg einen Brief. Es ist ein Abschiedsbrief und ein Liebesmärchen. Er erzählt von der hartnäckigen und erfindungsreichen Suche nach dem Orangenmädchen, es ist die Geschichte einer großen Liebe. Auf einer Winterreise in ein unendlich weites Schneegebiet taucht Georg in die Lebensgeschichte seines Vaters ein - bis aus der Reise in die Vergangenheit eine Vision für die eigene Zukunft wird und Georg entdeckt, dass die Welt der Wunder oft nur einen Schritt vor der eigenen Haustür liegt.

Bildergalerie zum Film

Das OrangenmädchenDas OrangenmädchenDas OrangenmädchenDas OrangenmädchenDas OrangenmädchenDas Orangenmädchen

FilmkritikKritik anzeigen

Purer magischer Realismus hätte in "Das Orangenmädchen" realisiert werden können. Eine Liebesgeschichte voll Poesie, die, der Familientauglichkeit und Gefälligkeit einer größeren Zielgruppe zuliebe, vor einem sehr banalen Coming-of-Age- und Pseudo-Familiendrama-Hintergrund verwirklicht wurde. Vielleicht sind die Grenzen dieser Inszenierung jene, welche im Prinzip jede Literaturadaption [...mehr]

Filminfos & CreditsAlles anzeigen

Land: Deutschland, Norwegen
Jahr: 2009
Genre: Romantik, Märchen
Länge: 80 Minuten
FSK: 6
Kinostart: 10.12.2009
Regie: Eva Dahr
Darsteller: Hendrik Annel, Rebekka Karijord, Terje Skonseng Naudeer
Verleih: Neue Visionen

Verknüpfungen zum FilmAlle anzeigen






Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.