Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder
Zum Video: Waffenstillstand

Waffenstillstand (2009)

Schweizer-Deutsches Drama: Irak 2004. 24 Stunden Waffenstillstand zwischen aufständischen Irakern und amerikanischen Truppen in der Rebellenhochburg Falludscha bieten den Ärzten Kim und Alain die Möglichkeit dringend benötigte Medikamente in die Stadt zu bringen. Mit dabei: ein JournalistenteamUser-Film-Bewertung [?]: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse 2.3 / 5

Filmsterne von 1 bis 5 dürfen vergeben werden, wobei 1 die schlechteste und 5 die beste mögliche Bewertung ist. Es haben insgesamt 3 Besucher eine Bewertung abgegeben.


Dem deutschen Journalisten Oliver (Maximilian von Pufendorf) und seinem Kameramann Ralf (Hannes Jaenicke) bietet sich die einmalige Chance auf eine exklusive Reportage aus der eingekesselten Stadt: Sie begleiten einen dringend benötigten Medikamententransport auf seiner gefährlichen Fahrt von Bagdad nach Falludscha, den die beiden Ärzte Kim (Thekla Reuten) und Alain (Matthias Habich) im Auftrag der Hilfswerksorganisation Medicamundi durchführen.

Auf der Fahrt zwischen den Fronten entsteht eine Zweckgemeinschaft sehr unterschiedlicher Idealisten: Sie wollen zum einen für Kriegsopfer medizinische Notversorgung leisten, zum andern mit einer Nachrichtenreportage die Welt auf die verzweifelte Situation dieser Menschen aufmerksam machen. Alle wollen auf unterschiedlich Weise helfen - und kämpfen plötzlich um ihr eigenes Leben.

Bildergalerie zum Film

WaffenstillstandWaffenstillstand

Filminfos & CreditsAlles anzeigen

Land: Deutschland, Schweiz
Jahr: 2009
Genre: Drama
Länge: 96 Minuten
FSK: 16
Kinostart: 01.04.2010
Regie: Lancelot von Naso
Darsteller: Matthias Habich, Harvey Friedmann, Hannes Jaenicke
Verleih: 3L Filmverleih

Verknüpfungen zum FilmAlle anzeigen

Der Deutsche Filmpreis : Die Lola
News
LOLA 2010
Die "Deutsche Filmakademie" gibt die Vorauswahl für die LOLA 2010 bekannt





Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.