Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder
Zum Video: Postcard to Daddy

Postcard to Daddy (2010)

Autobiographische Doku: Michael Stock wurde im Alter zwischen acht und 16 Jahren durch den eigenen Vater missbraucht. 25 Jahre später konfrontiert er vor laufender Kamera seine Familie und auch seinen VaterUser-Film-Bewertung [?]: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse 4.7 / 5

Filmsterne von 1 bis 5 dürfen vergeben werden, wobei 1 die schlechteste und 5 die beste mögliche Bewertung ist. Es haben insgesamt 3 Besucher eine Bewertung abgegeben.


Michael Stock wurde als Kind sexuell missbraucht, jahrelang – von seinem eigenen Vater.

25 Jahre später ist er noch immer auf der Suche nach innerem Frieden. Mit der Kamera besucht er seine Mutter und seine Geschwister. In Gesprächen, eigenen Erzählungen, Familienfilmen und Ausschnitten aus Michaels Projekten entsteht ein Bild seines Lebens. Mit ungeheurer Intensität wird spürbar, wie sehr das Trauma seiner Kindheit alles überschattet.

Trotz des unfassbaren Dramas aber ist POSTCARD TO DADDY nicht von Hass geprägt, sondern von überraschender Hoffnung und Liebe zum Leben. Michael Stock will nicht anklagen, sondern verstehen.

Als er und sein Vater fast gleichzeitig einen Schlaganfall haben, will Michael nicht die womöglich letzte Chance verpassen. Mit der Videobotschaft – der „Postkarte an Daddy“ – im Gepäck besucht er das erste Mal nach Jahren seinen Vater und konfrontiert ihn vor laufender Kamera ...

Bildergalerie zum Film

Postcard to DaddyPostcard to DaddyPostcard to Daddy - Micha und Mama in Thailand 2Postcard to Daddy - Micha und Mama in Thailand 2Postcard to Daddy - Micha im Interview mit RolandPostcard to Daddy - Micha im Tempel

Filminfos & CreditsAlles anzeigen

Land: Deutschland
Jahr: 2010
Genre: Dokumentation
Länge: 85 Minuten
FSK: 16
Kinostart: 27.05.2010
Regie: Michael Stock
Darsteller: Anja Stock-Hüttl, Christian Stock, Andreas Stadler
Verleih: Salzgeber & Co

Verknüpfungen zum FilmAlle anzeigen






Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.