Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder
Zum Video: Ich, Tomek

Ich, Tomek (2009)

Deutsch-Polnisches Drama: Der 15-jährige Tomek lebt an der polnisch–deutschen Grenze. Als er sich in Marta verliebt, die von einer Zahnkorrektur träumt, verspricht er ihr, das Geld für die teure Behandlung zu besorgen. Aber woher?User-Film-Bewertung [?]: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse 5.0 / 5

Filmsterne von 1 bis 5 dürfen vergeben werden, wobei 1 die schlechteste und 5 die beste mögliche Bewertung ist. Es haben insgesamt 2 Besucher eine Bewertung abgegeben.


Tomek ist fünfzehn. Er lebt an der polnisch–deutschen Grenze und träumt von einem Observatorium, das er zusammen mit anderen Jugendlichen und seinem ehemaligen Deutschlehrer aufbauen will. In einigen Wochen ist der Merkur zu sehen. Doch leider fehlt das Geld für ein ordentliches Teleskop. Die Schule weigert sich, das nötige Geld bereitzustellen. Und auch der örtliche Pfarrer möchte die sonntägliche Kollekte lieber für barmherzige Werke verwenden.
Tomek ist enttäuscht. Er geht nicht mehr zum Astronomieclub und schwänzt nun auch die Jugendstunden beim Pfarrer. In der einzigen Disco im Ort, im „Zodiak“, hat er die gleichaltrige Marta kennen gelernt und sich in sie verliebt. Zusammen verbringen sie nun jede freie Minute. Marta ist voller Energie. Sie will ihre Jugend nicht verschlafen, wie sie sagt, träumt von schicken Klamotten und Veneers, und Keramikverblendungen für die Zähne, wie bei einem Hollywoodstar.
Tomek verspricht ihr, das Geld für die teure Behandlung zu besorgen. Aber woher? Tomek nimmt jeden Job auf dem Markt an, verkauft Spargel und Gartenzwerge an deutsche Grenztouristen. Der Erlös ist minimal. Doch er will sich vor Marta nicht die Blöße geben und als Verlierer dastehen und so bittet seinen besten Freund Ciemny um einen Kredit. Der aber lehnt ab - als Stricher, der sich im "Zodiak" älteren Männern anbietet, hat er sein Geld schwer verdient. Er rät Tomek, den Zuhälter Borys zu fragen. Doch auch Borys gibt Tomek kein Geld. Stattdessen bietet er ihm einen Job an.
Für einen Moment zögert Tomek, doch dann nimmt er Borys Angebot an. Bald bekommt er seinen ersten Klienten. Diese Grenzüberschreitung ist folgenschwer und löst keines seiner Probleme. Marta verlässt Tomek für den älteren Arek. Und Max, ein Klient, vergewaltigt Tomek und bringt ihn dabei fast um.
Daraufhin beginnt Tomek, selbst als Zuhälter zu arbeiten und schreckt nicht davor zurück, seinen Freund Ciemny damit in Gefahr zu bringen. Auf schmerzhafte Weise muss er schließlich feststellen, dass alles im Leben einen Preis hat – und Tomek bezahlt ihn mit seiner Jugend.

Bildergalerie zum Film

Ich, TomekIch, TomekIch, TomekIch, TomekIch, TomekIch, Tomek

Filminfos & CreditsAlles anzeigen

Land: Deutschland, Polen
Jahr: 2009
Genre: Drama
Länge: 94 Minuten
FSK: 16
Kinostart: 10.06.2010
Regie: Robert Glinski
Darsteller: Dorota Ignatjew, Rolf Hoppe, Ewelina Bogdanowicz
Verleih: Salzgeber & Co

Verknüpfungen zum FilmAlle anzeigen






Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.