Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder
Zum Video: 9:06

9:06 (2009)

Ein düsteres Psycho-Drama in eindringlichen Bildern mit einem starken Hauptdarsteller und wunderbar besetzten weiblichen Nebenrollen. Slowenischer Osker-Kandidat 2011.User-Film-Bewertung [?]: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse ??? / 5

Filmsterne von 1 bis 5 dürfen vergeben werden, wobei 1 die schlechteste und 5 die beste mögliche Bewertung ist. Es haben bislang 0 Besucher eine Bewertung abgegeben.


Der Polizist Dusan muss einen ungewöhnlichen Selbstmord aufklären. Ein vollkommen rasierter Mann ist von einer Brücke gesprungen und ertrunken, und alles, was er bei sich hatte, war eine Armbanduhr, die auf 9:06 Uhr stehen geblieben ist. Dusan lebt von der Mutter seiner kleinen Tochter getrennt und führt ein unausgeglichenes Leben. Er steigert sich immer mehr in den Fall des Selbstmörders hinein. Wie besessen taucht er in das Leben des Selbstmörders ein, rasiert sich den Kopf, zieht sogar in die Wohnung des Toten und lebt dessen Leben... (Quelle: www.filmfest-braunschweig.de)

Filminfos & CreditsAlles anzeigen

Land: Deutschland, Slowenien
Jahr: 2009
Genre: Thriller, Drama
Länge: 71 Minuten
Kinostart: Kein deutscher Kinostart
Regie: Igor Sterk
Darsteller: Pavle Ravnohrib, Labina Mitevska, Silva Cusin

Verknüpfungen zum FilmAlle anzeigen






Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.