Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder
Somniac - Tödliche Träume
Somniac - Tödliche Träume
© Ascot

Somniac - Tödliche Träume (2005)

Somne

Andrea ist eine brillante Neurologin, der ein Job an der Linza Universität, an der sie selbst studiert hat, angeboten wird, da Maria, eine ihrer früheren Lehrerinnen, aufgrund einer seltsamen Form von Depressionen Selbstmord begangen hat. Ihr Tod bedeutet einen herben Rückschlag für ein wichtiges Experiment, welches Andrea nun übernehmen soll.User-Film-Bewertung [?]: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse ??? / 5

Filmsterne von 1 bis 5 dürfen vergeben werden, wobei 1 die schlechteste und 5 die beste mögliche Bewertung ist. Es haben bislang 0 Besucher eine Bewertung abgegeben.


Das Projekt suchte nach Möglichkeiten, um Informationen zwischen Computern und Lebewesen auszutauschen, wobei der besondere Zustand des Gehirns während der Schlafperiode ausgenutzt wird.
Der Universitätsrat informiert Andrea darüber, daß das Projekt zum Todeszeitpunkt von Maria nicht über Phase der Tierversuche hinausgekommen ist. Andrea beginnt mit der Forschungsarbeit und stellt schnell fest, daß Maria schon längst Menschen für ihre Versuche benutzte. Allesamt Studenten an dieser Universität, über die jedoch im Register keinerlei Unterlagen mehr zu finden sind. Ein Gespräch mit einem Wachmann, dessen Schwester ebenfalls zu den Opfern gehörte, ergibt, daß alle Versuchspersonen an einer besonders aggresiven Form von Alzheimer gestorben sind.
Desto länger ihre Nachforschungen andauern, umso mehr beginnt Andrea an einer bizarren Mischung als Schlafstörungen und Tagträumen zu leiden, deren Inhalte sie aber dem wahren Grund für das Experiment immer näher bringen. Und mit Grauen muß sie erkennen, daß die fehlgeschlagenen Versuche an Menschen nur die Spitze des Eisbergs sind…

Filminfos & CreditsAlles anzeigen

Land: Spanien
Jahr: 2005
Genre: Horror
Länge: 91 Minuten
FSK: 16
Kinostart: Kein deutscher Kinostart
Regie: Isidro Ortiz
Darsteller: Javier Mejía, Nancho Novo, Antonio Zancada
Verleih: Ascot




Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.