Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder

Zaffaraya 3.0 (2011)

In Bern verteidigen AJZ-Veteranen die in den 80er Jahren eroberten Nischen und junge Autonome provozieren den Staat mit der Forderung nach noch mehr Freiräumen.User-Film-Bewertung [?]: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse 4.0 / 5

Filmsterne von 1 bis 5 dürfen vergeben werden, wobei 1 die schlechteste und 5 die beste mögliche Bewertung ist. Es haben insgesamt 1 Besucher eine Bewertung abgegeben.


Krawall bei einer militanten Demonstration gegen einen Umzug der Schweizerischen Volkspartei, stundenlanges Katz-und-Maus-Spiel beim Versuch der Polizei, eine Kundgebung gegen das WEF zu verhindern, Gummigeschosse gegen eine unbewilligte Strassenparty unter dem Motto «Reclaim the Streets»: Verschiedene Ereignisse der letzten Monate zeigen, dass die Geschichte der autonomen 1980er-Jugendbewegung noch nicht zu Ende geschrieben ist.

Der Film «Zaffaraya 3.0» porträtiert sieben Menschen aus verschiedenen Milieus, die immer oder zumindest sporadisch an solchen Happenings anzutreffen sind.

Filminfos & CreditsAlles anzeigen

Land: Schweiz
Jahr: 2011
Genre: Dokumentation
Länge: 110 Minuten
Kinostart: Kein deutscher Kinostart
Regie: Andreas Berger




Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.