Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder
Unser täglich Gift
Unser täglich Gift
© absolut MEDIEN

Unser täglich Gift (2011)

Notre poison quotidien

Wie die Lebensmittelindustrie unser Essen vergiftetUser-Film-Bewertung [?]: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse 5.0 / 5

Filmsterne von 1 bis 5 dürfen vergeben werden, wobei 1 die schlechteste und 5 die beste mögliche Bewertung ist. Es haben insgesamt 2 Besucher eine Bewertung abgegeben.


Immer mehr Wissenschaftler sehen einen Zusammenhang zwischen der Zunahme von Krebserkrankungen, Immunschwächen, Diabetes sowie neurologischen Erkrankungen und der sich verändernden Ernährung der Menschen. Der Wunsch, immer mehr Lebensmittel herzustellen und sie für längere Zeit haltbar zu machen, hat dazu geführt, dass immer häufiger chemische Zusätze in Nahrungsmitteln verarbeitet werden.

Marie-Monique Robin recherchierte zum Thema zwei Jahre lang in Asien, Nordamerika und Europa. Ihr Film beleuchtet, unter welchen Bedingungen Lebensmittel produziert, verarbeitet und konsumiert werden − vom Feld bis auf den Teller, von den verwendeten Pestiziden bis hin zu Zusatzstoffen und Kunststoffen, mit denen die Lebensmittel in Berührung kommen. Am Beispiel von verschiedenen Pestiziden, vom Süßstoff Aspartam und von der in vielen Verpackungen enthaltenen Substanz Bisphenol A wird deutlich, wie mangelhaft und ungeeignet die Bewertungs- und Zulassungsverfahren für chemische Lebensmittelzusätze sind.

Der Dokumentarfilm zeigt außerdem, mit welchen Mitteln die Industrie Druck ausübt und manipuliert, um weiterhin hochgiftige Produkte vermarkten zu können. Schließlich wird vor allem deutlich gemacht, wie der Mensch sein Immunsystem durch gesunde Ernährung stärken kann. Dass dies möglich ist, beweisen zahlreiche wissenschaftliche Untersuchungen.

Bildergalerie zum Film

Unser täglich GiftUnser täglich GiftUnser täglich GiftUnser täglich Gift

Filminfos & CreditsAlles anzeigen

Land: Frankreich
Jahr: 2011
Genre: Dokumentation
Länge: 105 Minuten
FSK: 0
Kinostart: Kein deutscher Kinostart
Regie: Marie-Monique Robin
Verleih: absolut MEDIEN




Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.