Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder
Einmal noch die Heimat seh’n
Einmal noch die Heimat seh’n
© Kinowelt

Einmal noch die Heimat seh’n (1958)

Nach dem Drehbuch des mehrfach ausgezeichneten Wiener Feuilletonisten und Schriftstellers Theodor Ottawa entstand ein bewegendes Heimatdrama vor imposanter Bergkulisse mit einem exotischen Touch durch die eindrucksvollen Tieraufnahmen aus Afrika!User-Film-Bewertung [?]: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse ??? / 5

Filmsterne von 1 bis 5 dürfen vergeben werden, wobei 1 die schlechteste und 5 die beste mögliche Bewertung ist. Es haben bislang 0 Besucher eine Bewertung abgegeben.


Der junge Jäger Michael hat es schwer in seinem neuen Revier. Sein Kollege Bertl, der erste Jäger, fürchtet ihn als Konkurrent im Beruf und in der Liebe und begegnet ihm mit Neid und Ablehnung. Aus Eifersucht schiebt er ihm ein Verbrechen in die Schuhe. Der unschuldige Michael wird verhaftet und verurteilt, kann jedoch nach Afrika fliehen, wo er als Großwildjäger arbeit. Doch Michael kann die Heimat nicht vergessen. Voller Sehnsucht beschließt er, nach Hause zurückzukehren, selbst wenn dort die Gefängniszelle auf ihn wartet...

Bildergalerie zum Film

Einmal noch die Heimat seh’nEinmal noch die Heimat seh’nEinmal noch die Heimat seh’nEinmal noch die Heimat seh’nEinmal noch die Heimat seh’nEinmal noch die Heimat seh’n

Filminfos & CreditsAlles anzeigen

Land: Österreich
Jahr: 1958
Genre: Heimatfilm
Länge: 93 Minuten
FSK: 6
Kinostart: Kein deutscher Kinostart
Regie: Otto Meyer
Darsteller: Michael Janisch, Walter Varndal, Rudolf Lenz
Verleih: Kinowelt




Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.