Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder
Faust II Reloaded - Den lieb ich, der Unmögliches...lakat
Faust II Reloaded - Den lieb ich, der Unmögliches begehrt! - Plakat
© barnsteiner film / Pinguin Film / Pinguin Studios

Zum Video: Faust II Reloaded - Den lieb ich, der Unmögliches begehrt!

Faust II Reloaded - Den lieb ich, der Unmögliches begehrt! (2011)

Deutsche Doku über ein Bremer Theaterprojekt, in dessen Rahmen rund 500 Schüler aus einem Stadtteil mit hohem Ausländeranteil Ghoethes Faust II als Sprechoper aufführten...User-Film-Bewertung [?]: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse ??? / 5

Filmsterne von 1 bis 5 dürfen vergeben werden, wobei 1 die schlechteste und 5 die beste mögliche Bewertung ist. Es haben bislang 0 Besucher eine Bewertung abgegeben.


"Oh nee, nicht schon wieder dieselbe Szene", sagen die Schüler.
"Eine total schräge Idee, bei der ich gerne dabei bin", sagt Dominique Horwitz, der Faust spielt.
"Ein unmögliches Projekt", sagt die Regisseurin Julia Haebler.

Nicht Faust I, den viele kennen, ist das Thema. Nein, hier geht es um Faust II, den kaum jemand gelesen hat und der schon zu Goethes Lebzeiten als unspielbar galt.
Das Stück heute aufführen zu wollen, kann nur mit außergewöhnlichem Engagement funktionieren. Eine Schule, ein Weltorchester und ein ganzer Stadtteil in Bremen haben sich zusammengetan, um die Idee des Komponisten Karsten Gundermann Open-Air auf die Bühne zu bringen:
Eine gerappte Sprechoper mit 500 Schülern auf und hinter der Bühne, der Deutschen Kammerphilharmonie Bremen und Dominique Horwitz in der Hauptrolle.

Goethe zwischen Hochhausschluchten und das in einem Stadtteil, in dem fast nur Ausländern wohnen und jede zweite Familie von Hartz IV lebt. Das ist couragiert und riskant, aber erfolgreich? Ein Beispiel für andere?

Die Doku begleitet die Schüler in den letzten drei Monaten vor der Aufführung, bei den Proben, in Musikstunden, beim Kostüme nähen und allen anderen Vorbereitungen für das große Ereignis. Nerverei, Chaos, Genöle und Null Bock stehen dabei neben der Aufregung, der Leidenschaft und dem Biss, das Unmögliche doch zu schaffen. Neben dem Filmteam von Eike Besuden ist eine Schülergruppe mit mehreren Kameras dabei, das Abenteuer zu dokumentieren.

Bildergalerie zum Film

Faust II Reloaded - Den lieb ich, der Unmögliches...FaustFaust II Reloaded - Den lieb ich, der Unmögliches...ntrumFaust II Reloaded - Den lieb ich, der Unmögliches...nsägeFaust II Reloaded - Den lieb ich, der Unmögliches...NarrFaust II Reloaded - Den lieb ich, der Unmögliches...neverFaust II Reloaded - Den lieb ich, der Unmögliches...never

Filminfos & CreditsAlles anzeigen

Land: Deutschland
Jahr: 2011
Genre: Dokumentation
Länge: 93 Minuten
FSK: 0
Kinostart: 03.05.2012
Regie: Eike Besuden
Verleih: barnsteiner-film

Verknüpfungen zum FilmAlle anzeigen






Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.