Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder
Zum Video: Ferienfieber

Ferienfieber (2004)

Marcel führt Frau und Kinder statt ins sonnige Rom ins verregnete Amsterdam. Verzweifelt versucht er, seine enttäuschte Familie vom Charme Hollands zu überzeugen. Erst als der hilfsbereite Jaap seine Dienste anbietet, bessert sich die Stimmung. Marcel erkennt nicht, dass Jaap ein durchtriebener Hochstapler ist, der es nicht nur auf sein Geld, sondern auch auf seine Frau abgesehen hat.User-Film-Bewertung [?]: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse ??? / 5

Filmsterne von 1 bis 5 dürfen vergeben werden, wobei 1 die schlechteste und 5 die beste mögliche Bewertung ist. Es haben bislang 0 Besucher eine Bewertung abgegeben.


Marcel Huber, ein liebenswürdiger, aber etwas naiver Familienvater ohne grosse Durchset- zungskraft, führt seine Frau Jasmin und die Kinder Nicole und Sämi in den Ferien statt ins sonnige Rom versehentlich ins verruchte Amsterdam. Zu allem Unglück stellt sich ihr Hotel als lausige Absteige heraus. Der Haussegen hängt schief und resolut droht die schöne Jasmin mit Ferienabbruch. Auf seiner vergeblichen Suche nach einer neuen Bleibe lernt Marcel den selbstbewussten Holländer Jaap kennen. Dieser besorgt ihm im Handumdrehen ein gutes Hotel. Marcel ist sehr beeindruckt von Jaap, der das Leben in jeder Situation zu beherrschen und zu geniessen scheint. So möchte Marcel auch sein.

Jaap zeigt Marcel, was das Leben nebst Arbeit und Familie einem Mann noch zu bieten hat, und Marcel lernt Jaap immer mehr schätzen. Dabei merkt er nicht, dass Jaap, der sich als expansionsfreudiger Nachtclubbesitzer ausgibt, ein Hochstapler ist. Marcel erzählt seiner Familie nichts von den gemeinsamen nächtlichen Streifzügen, die ihm ein Gefühl von Freiheit geben und sein Selbstvertrauen stärken. Bald gibt Jaap dem Schweizer Familienvater die Gelegenheit, als Investor bei einem neuen Nachtclub-Projekt einzusteigen. Da aber nur Jasmin – durch eine kleine Erbschaft – über die nötigen finanziellen Mittel verfügt, versucht Jaap, sie zu überzeugen. Prompt interessiert sich Jasmin für das Projekt und heimlich auch für den verführerischen Jaap. Dieser kann sich eine ziemlich genaue Vorstellung davon machen, welche Wünsche mit einem Ehemann wie Marcel unerfüllt bleiben und wickelt Jasmin deshalb leicht um den Finger. Jetzt ist es Jasmin, die sich heimlich mit Jaap trifft und ihrem amourösen Verlangen freien Lauf lässt. Unterdessen nutzt der ahnungslose Marcel Jasmins Abwesenheit, um Nicole zu einem Date mit dem Liftboy zu verhelfen, in den sie unglücklich verliebt ist. Sämi befreit er von seinen täglichen Geigenstunden und beschert ihm damit endlich richtige Ferien. Als Jasmins Techtelmechtel mit Jaap auffliegt, entsteht daraus eine tiefe Ehekrise und Marcels neues Selbstbewusstsein bekommt einen rechten Knacks.

Der gekränkte Marcel zieht in ein anderes Hotel und will sich bei Jasmin rächen, indem er selber fremdgeht. Zu allem Unglück taucht im gleichen Moment die versöhnungswillige Jasmin auf. Die Ehekrise steigert sich zum Ehekrieg und Jasmin wirft sich Jaap in die Arme. Marcel kümmert sich um seine traurigen Kinder, erträgt ihr Leid aber nicht lange und nimmt den Kampf um Jasmin auf. Er entdeckt, dass Jaap nichts weiter als ein betrügerischer Zuhälter ist. Mit dieser Demaskierung setzt er Jaap Schachmatt und gewinnt Jasmin zurück. Befreit erkennt Marcel seine wahre Art und steht ab jetzt seinen Mann, wo auch immer ihn das Schicksal hinfliegen wird…

Filminfos & CreditsAlles anzeigen

Land: Schweiz
Jahr: 2004
Genre: Komödie
Länge: 85 Minuten
Kinostart: Kein deutscher Kinostart
Regie: This Lüscher
Darsteller: Selina Weber, Ellen Ten Damme, Wanda Wylova
Verleih: Vega Film AG

Verknüpfungen zum FilmAlle anzeigen






Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.