Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder
Christoph Schlingensief - der Mensch
Christoph Schlingensief - der Mensch
© Moviemento

Die Bilder verschwinden automatisch (2011)

Christoph Schlingensief - der Mensch

Deutscher Dokumentarfilm über den im Jahr 2010 verstorbenen Künstlers und Regisseur Christoph SchlingensiefUser-Film-Bewertung [?]: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse 3.2 / 5

Filmsterne von 1 bis 5 dürfen vergeben werden, wobei 1 die schlechteste und 5 die beste mögliche Bewertung ist. Es haben insgesamt 5 Besucher eine Bewertung abgegeben.


Die Schauspieler Marcel Heuperman und Wojciech Zopoth haben anlässlich des ersten Todestages von Christoph Schlingensief einen Interviewfilm gedreht, der die menschlichnahe Seite anstatt der von den Medien »gehypten« provokativen-unerreichbaren Seite des Regisseurs und Aktionskünstlers zeigen soll. Die beiden jungen Künstler interessieren sich nicht erst seit dessen frühem Tod für Schlingensief. Sein "Verschwinden von der Weltenbühne" wirft Fragen auf, deren Antworten sie gemeinsam mit dem für Schlingensief wichtigsten "Akteur", dem Publikum, der Öffentlichkeit finden wollen. Heuperman und Zopoth sprechen Menschen an verschiedenen Orten Berlins an. Ihre Gespräche drehen sich um seinen Gedankenkosmos, den zu erforschen das Ziel der Dokumentation ist.

Filminfos & CreditsAlles anzeigen

Land: Deutschland
Jahr: 2011
Genre: Dokumentation
Kinostart: Kein deutscher Kinostart
Regie: Wojciech Zopoth, Marcel Heuperman
Darsteller: Christoph Schlingensief




Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.