Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder
Ikigami - der Todesbote
Ikigami - der Todesbote
© AV Visionen

Ikigami - der Todesbote (2008)

Ikigami

In dieser mitreißenden Mangaverfilmung trifft George Orwells 1984 auf Stephen Spielbergs Minority Report. Heraus kommt eine berührende Geschichte, die sich nicht darin erschöpft, ein totalitäres System anzuprangern, sondern dem Leben der Menschen auf packende Weise nachspürt.User-Film-Bewertung [?]: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse ??? / 5

Filmsterne von 1 bis 5 dürfen vergeben werden, wobei 1 die schlechteste und 5 die beste mögliche Bewertung ist. Es haben bislang 0 Besucher eine Bewertung abgegeben.


Um Gesellschaft und Lebensqualität zu verbessern, zwingt die japanische Regierung ihre Bürger zur Teilnahme an einer Art "Russisches Roulette". Sie verschickt an zufällig ausgewählte junge Erwachsene Todesbotschaften, so genannte "Ikigami", die dem Betreffenden mitteilen, dass er nur noch 24 Stunden zu leben hat. Wie der Verurteilte seine letzten Stunden einteilt, bleibt ihm selbst überlassen. Motoro Mase hat die traurige Aufgabe, diese Botschaften zu überbringen...

Filminfos & CreditsAlles anzeigen

Land: Japan
Jahr: 2008
Genre: Drama
Länge: 133 Minuten
FSK: 16
Kinostart: Unbekannt
Regie: Tomoyuki Takimoto
Darsteller: Jyubei Ikeguchi, Sansei Shiomi, Haruka Igawa
Verleih: AV Visionen




Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.