VG-Wort
Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder
Zum Video: Ich reise allein

Ich reise allein (2011)

Jeg reiser alene

Norwegische Komödie, Fortsetzung des Erfolgs "Der Mann der Ingve liebte": Jarle Klepp studiert Literatur, plant eine wissenschaftliche Laufbahn und geht voll auf im universitären (Party-) Leben - bis er per Brief darüber informiert wird, dass ein längst vergessener One Night Stand Folgen namens Charlotte Isabel hatte. Und nur drei Tage später landet besagte Charlotte Isabel, 6 Jahre alt und allein reisend, auf dem örtlichen Flughafen...User-Film-Bewertung [?]: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse 4.5 / 5

Filmsterne von 1 bis 5 dürfen vergeben werden, wobei 1 die schlechteste und 5 die beste mögliche Bewertung ist. Es haben insgesamt 2 Besucher eine Bewertung abgegeben.


Literaturstudent Jarle Klepp ist mit sich und der Welt zufrieden. Er gehört zur jungen akademischen Elite – krisenbewusst, stets in Partylaune, bis an die Zähne mit Theorie bewaffnet. Mit seinen Kumpels hängt er auf Partys rum, hat Affären mit der wissenschaftlichen Mitarbeiterin, ist der Liebling seines Professors und für eine der wichtigsten Tageszeitungen arbeitet er an einem Aufsatz über Körperbilder bei Marcel Proust – die Chancen auf Veröffentlichung stehen blendend. Kurzum: Universitärer Lifestyle rules.
Dann aber erreicht ihn per Post die unerfreuliche Nachricht, dass er selbst schon längst zum Autor geworden sei und zwar eines jungen Lebens, genauer: eines 6-jährigen Mädchens namens Charlotte Isabel Hansen.
Der brieflichen Nachricht darf der medientheoretisch Geschulte zwar noch misstrauen. Jeglichen Interpretationsspielraum nimmt ihm aber schließlich der Arzt, der die Vaterschaft für biologisch einwandfrei erwiesen erklärt. Und das Schlimmste: Charlotte Isabel, so
steht es in dem Brief der Mutter, ist schon jetzt auf direktem Weg zu ihm, um eine ganze Woche inklusive Kindergeburtstag bei ihm zu verbringen. Dabei ist für Jarle schon der Name Charlotte Isabel eine Zumutung und kleinbürgerliche Geschmachsverirrung. Und an den One-Night-Stand mit der fraglichen Anette Hansen kann er sich überhaupt nicht
mehr erinnern.
Aber zum Jammern bleibt ihm nicht viel Zeit, denn seine Tochter, so steht es in dem Brief, soll in drei Tagen am Flughafen Bergen ankommen. Und das tut sie auch - wenn auch mit größtmöglichem Widerwillen...

Bildergalerie zum Film

Ich reise alleinIch reise alleinIch reise alleinIch reise alleinIch reise alleinIch reise allein

FilmkritikKritik anzeigen

Das Leben des Studenten Jarle Klepp besteht aus Partys, Literaturtheorie und Affären. Doch dann erhält er einen folgenreichen Brief: Er ist Vater einer fast siebenjährigen Tochter. Mit der Mutter hatte er einen One-Night-Stand und sie hat ihm nie erzählt, dass er Vater ist. Aber nun will sie sich eine Auszeit nehmen, also soll er sich um Charlotte Isabel (Amina Eleonora Bergrem) kümmern! Jarle [...mehr]

Filminfos & CreditsAlles anzeigen

Land: Norwegen
Jahr: 2011
Genre: Komödie
Länge: 94 Minuten
FSK: 0
Kinostart: 29.12.2011
Regie: Stian Kristiansen
Darsteller: Henriette Steenstrup, Ingrid Bolsø Berdal, Gustaf Hammarsten
Verleih: Neue Visionen

Verknüpfungen zum FilmAlle anzeigen






Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.